Vielfalt bei der MTU

Vielfalt bei der MTU

Das Arbeitsleben wird bunter. Das liegt an gesellschaftlichen Veränderungen, wie dem demographischen Wandel oder einem zunehmenden Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund. Zum anderen ist eine vielfältige Mitarbeiterschaft ist für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, denn in gemischten Teams potenzieren sich die Stärken der Einzelnen, Schwächen gleichen sich aus.

Die MTU zielt mit ihren Maßnahmen auf ein tolerantes Arbeitsklima mit ausgeglichenen Einstiegs- und Aufstiegschancen, flexiblen Arbeitszeiten und vielfältigen Arbeitsplätzen für eine vielfältige Mitarbeiterschaft. Menschen unterschiedlicher Kulturen, Geschlechter, körperlicher Fähigkeiten oder Altersgruppen faire Chancen zu geben, sie alle am Arbeits- und Unternehmensleben teilhaben zu lassen, das ist ein zentraler Bestandteil der MTU-Unternehmenskultur.

Im Jahr 2010 unterzeichnete die MTU die "Charta der Vielfalt", eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung und der Wirtschaft und eine Selbstverpflichtung deutscher Unternehmen, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die frei von Vorurteilen ist und die vielfältigen Potenziale anerkennt und fördert. Über spezielle Aktivitäten und den Fortschritt bei der Förderung der Vielfalt und Wertschätzung legen alle beteiligten Unternehmen einen jährlichen Bericht vor. Die folgenden Seiten zeigen, was die MTU so vielfältig macht.