Miteinander von Jung und Alt

Miteinander von Jung und Alt

Nachhaltige Ergebnisse erhält nur, wer vielfältige Perspektiven in der Problemlösung, Forschung und Entwicklung berücksichtigt. Im Hochtechnologiesektor ist deshalb das Nutzen von Erfahrungen ebenso wichtig wie der Mut, einen frischen und unbefangenen Blick auf Aufgaben zuzulassen.

Eine immer älter werdende Belegschaft mit längeren Lebensarbeitszeiten sowie veränderte Lebensbedingungen durch Digitalisierung und Globalisierung stellen uns alle auch vor neue gesundheitliche Herausforderungen. Deshalb betreibt die MTU eine nachhaltige, betriebliche Gesundheitsförderung.

Durchschnitt dt. Standorte gesamt: 44,1 Jahre (2012), 44,2 Jahre (2013)

Mehr über das Betriebliche Gesundheitsmanagement der MTU

„Wir gestalten die Zukunft der Luftfahrt“, heißt das Leitbild der MTU.
Deshalb engagiert sich die MTU in der Ausbildung von jungen Männern und Frauen. Neben verschiedenen technischen Lehrberufen bietet die MTU in Zusammenarbeit mit den Berufsakademien in Stuttgart, Ravensburg und Berlin sowie der HSW in praxisnahe Studienplätze für Betriebswirtschaft, Informationstechnik, Maschinenbau und Wirtschaftingenieurwesen an.

Ergänzt wird die Nachwuchssicherung durch intensive Hochschulkontakte und -kooperationen und durch zirka 850 Studentinnen und Studenten, die bei der MTU jedes Jahr erste Praxiserfahrung über Praktika, Studien- oder Abschlussarbeiten sammeln.

Fest etabliert ist mittlerweile auch das Junior Einstiegs- und Traineeprogramm JET, mit dem die MTU Hochschulabsolventen aller Fächer in 18 Monaten auf einen späteren beruflichen Einsatzbereich vorbereitet werden.