Informationen für Eltern und Lehrkräfte

Informationen für Eltern und Lehrkräfte

Orientierung und Berufswahl

Mit der Wahl eines Ausbildungsberufs und -betriebs stellen Jugendliche eine wichtige Weiche für ihr späteres Leben. Entsprechend wichtig ist es für uns, Schülern, Eltern und Lehrern in dieser wichtigen Phase mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Mit einer Vielzahl von Schulbesuchen, durch Infobroschüren, auf Messen, in Form unserer Schülerpraktika oder Girls Days und nicht zuletzt in persönlichen Gesprächen bietet die MTU die Möglichkeit, die verschiedenen Berufsfelder kennenzulernen. So lässt sich schon frühzeitig prüfen, ob die eigenen Interessen, Fähigkeiten und Erwartungen der Realität im Ausbildungsberuf entsprechen.

Wir empfehlen Eltern, Schülern und Lehrern gleichermaßen, Veranstaltungen an den MTU-Standorten auch zu nutzen, um die Gegebenheiten vor Ort, die Betreuung durch die Ausbilder und viele andere kleine Details mit eigenen Augen zu begutachten.

Link zum Eventkalender

Die MTU stellt zudem Lehrmaterial für den Unterricht an verschiedenen Schulformen zur Verfügung.

Berufsinformationstag am Standort Berlin-Brandenburg in Ludwigsfelde

Im Oktober veranstaltet die Ausbildung in Berlin jedes Jahr einen Berufsinformationstag, bei dem Schüler und Angehörige die MTU und die Ausbildung, Organisation, Abläufe und vor allem die Atmosphäre kennenlernen können. Geboten sind u.a.

  • Rundgänge durch die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH,
  • Gespräche mit den Auszubildenden und Ausbildern,
  • sowie praktische Übungen zum Ausprobieren.

Familientag am Standort Hannover in Langenhagen

Kurz vor Ausbildungsbeginn werden die neuen Azubis zu einem gegenseitigen Kennenlernen und zur organisatorischen Vorbereitung der Ausbildung an den Standort Hannover eingeladen. Hier erfolgt die

  • Ausgabe der Lehrbücher
  • Anmeldung für die Berufsschule
  • Anpassung der Arbeitskleidung
  • Vorstellung des Betriebs mit den verschiedenen Institutionen inklusive Rundgang,
  • Vorstellung der Jugend- und Auszubildenden Vertretung, des Betriebsrats und der Vertreter der betriebseigenen Krankenkasse.

NACHT der Ausbildung in München

Am ersten Freitag im Juli öffnet die MTU an ihrem größten Standort im Nordwesten von München jährlich ihre Pforten für Eltern, Lehrer und Schüler. Geboten sind neben Führungen und Demonstrationen in der Lehrwerkstatt auch Vorträge zu den einzelnen Berufen, Bewerbungstrainings und viel Gelegenheit für direkte Gespräche.

NACHT der Ausbildung in München

Ansprechpartner/ Betreuung während der Ausbildung

Als Ansprechpartner sowohl bei fachlichen, als auch bei persönlichen Anliegen stehen die Ausbilder, die Ausbildungsbeauftragte des Betriebsrats und natürlich viele andere der Mitauszubildenden zur Verfügung.

Eine intensive Betreuung und Förderung unserer Auszubildenden ist uns wichtig. Am Ende jedes Abteilungseinsatzes führt der betreffende Fachausbilder deshalb ein Feedbackgespräch mit jedem Auszubildenden, das auch den Jugendlichen selbst Raum für Feedback gibt.

Verpflegung

Die Auszubildenden haben sowohl in München als auch in Ludwigsfelde und Hannover die Möglichkeit, in ihrer Frühstücks- und Mittagspause in das Betriebsrestaurant des jeweiligen Standorts zu gehen. Zusätzlich stehen auf den Werksgeländen Verkaufsshops bzw. Automaten mit Getränken und Snacks zur Verfügung. Unsere Betriebsgastronomie garantiert allen Mitarbeitern ein abwechslungsreiches, ernährungsphysiologisch abgestimmtes Angebot an Speisen und Getränken auf höchstem Qualitätsstandard.

Anfahrt

München: Unser Werk in Karlsfeld im Nordwesten von München ist durch die S1 und Bus 176 ebenso zu erreichen wie über S2 und unseren Pendelbus. Außerdem können Azubis, die aus der Innenstadt kommen die U2 und Bus 172 nehmen.

Hannover: Vom Bahnhof in Langenhagen fährt im Takt von 20 Minuten ein Bus zur MTU Maintenance. Weiterhin befindet sich ein großer Parkplatz für Mitarbeiter und Besucher auf dem Gelände, ebenso wie die Möglichkeit zum Abstellen des Fahrrads.

Ludwigsfelde: Von Berlin aus ist der Bahnhof Ludwigsfelde im 30 Minuten Takt schnell zu erreichen, vom Bahnhof Ludwigsfelde aus fährt dann ein Linienbus zum Haupttor der MTU. Für PKW-Anreisende befindet sich ein Parkplatz direkt an der Hauptwache.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten richten sich generell nach den Richtlinien des Jugendarbeitsschutzgesetzes und werden mit den Auszubildenden bei Ausbildungsstart besprochen. Gleitzeit wird aufgebaut, indem der Auszubildende länger arbeitet als vorgegeben. Wenn einige zusätzliche Stunden (Plusstunden) aufgebaut worden sind, hat der Auszubildende die Möglichkeit, einen oder mehrere Tage frei zu nehmen. Der Urlaub beträgt 30 Arbeitstage pro Kalenderjahr.

Das könnte auch interessant sein

Download

Sie möchten wissen, wie Sie die Studienwahl von Schülern unterstützen können? Der Studienkompass des VBM gibt Tipps.

Durchstarten mit der MTU!

zur Online-Jobbörse