GEnx

GEnx (MRO)

Das GEnx von GE, ein Triebwerk der nächsten Generation, ist für Langstreckenflugzeuge mittlerer Kapazität konzipiert. Es beruht auf der bewährten Architektur des GE90 und soll das höchst erfolgreiche CF6, das meistverkaufte Triebwerk für Großraumflugzeuge, ersetzen. Dank der Verwendung neuester Werkstoffe und Auslegungsverfahren konnten Gewicht, Lärmemission und Instandhaltungskosten gesenkt und die Leistung gesteigert werden.

Die MTU ist als Risk-and-Revenue-Sharing-Partner mit einem Anteil von 6,5 Prozent am GEnx-Programm beteiligt und für die Entwicklung, Fertigung und Montage des Turbinenzwischengehäuses verantwortlich. Dabei kann die MTU auf ihre Erfahrungen mit dem Turbinenzwischengehäuse für das GP7000 zurückgreifen, das sich als äußerst zuverlässiges Bauteil erwiesen hat. Entsprechend der Programmbeteiligung ist die MTU Maintenance für die Instandhaltung der Turbinenzwischengehäuse verantwortlich. Sie findet bei der MTU Maintenance Hannover statt.

Fakten

  • Startschub bis zu 75.000 Pfund
  • Nutzung bewährter GE90-Technologien
  • Höchste Kraftstoffeffizienz und geringe Emissionen
  • Hochwertige Werkstoffe, niedriges Gewicht
  • Geringe Lärmemission

Entwicklung und Fertigung

  • Turbinenzwischengehäuse

MTU-Anteil

  • 6.65 %

Partner

  • GE
  • Safran Aircraft Engines
  • Avio Aero
  • IHI

Anwendungen

  • Boeing B787-8 (passenger aircraft)
  • Boeing B787-9 (passenger aircraft)
  • Boeing B787-10 (passenger aircraft)
  • Boeing B747-8I (passenger aircraft)
  • Boeing B747-8F (freighter aircraft)

Technische Daten

GEnx-1BGEnx-2B
Startschub310 - 339 kN296 kN
Nebenstromverhältnis (Start)8,8 - 9,08,0
Druckverhältnis (Start)43,8 - 53,344,7
Länge4.691 mm4.310 mm
Fan-Durchmesser2.822 mm2.659 mm