Investorenpreis für verantwortliches Wirtschaften

MTU Aero Engines erhält Investorenpreis für verantwortliches Wirtschaften 2014

Der MTU-Vorstandsvorsitzende Reiner Winkler nahm auf dem Deutschen Wirtschaftsforum in Frankfurt den Investorenpreis für verantwortliches Wirtschaften 2014 entgegen. Der Deutsche Investorenpreis wird verliehen durch die Deutsche Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) und den DuMont-Verlag. Die MTU Aero Engines wurde als Aufsteiger des Jahres für nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet. Die MTU zähle zu den verantwortungsvollsten Industrieunternehmen Deutschlands, lobte die Jury.

Die Jury würdigte damit die innerhalb eines Jahres von Platz 61 auf Platz 8 verbesserte Bewertung der MTU, welche neben Fortschritten im Nachhaltigkeitsmanagement auch auf die verbesserte Transparenz im Unternehmen zurückzuführen ist.

MTU-CEO Reiner Winkler (links) nahm den Investorenpreis für nachhaltiges Wirtschaften aus den Händen von Robert von Heusinger, Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg, entgegen.

 

Der Auszeichnung liegt ein Ranking unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Alexander Bassen der Universität in Hamburg zugrunde, bei dem quantitative und qualitative Anforderungen aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung analysiert werden. Die Jury hob vor allem die Bedeutung der Entwicklung ökoeffizienter Flugantriebe hervor und die engagierten Einsparziele bei Lärm- und CO2-Emissioinen, die damit erreicht würden. Auch mit ihrer Anti-Korruptionspolitik konnte die MTU punkten.

„Wir freuen uns sehr über den Investorenpreis. Verantwortliches Wirtschaften hat bei uns einen hohen Stellenwert. Diese Würdigung ist eine wichtige Bestätigung für die MTU und den von uns eingeschlagenen Weg“, sagte Winkler anlässlich der Verleihung.

Mehr zur Preisverleihung

Die Ratings und Auszeichnungen der MTU Aero Engines im Überblick