Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2018

München, 12. April 2018 – Die MTU Aero Engines hat sie – die Antworten auf die Herausforderungen von morgen: Deutschlands führender Triebwerkshersteller präsentiert auf der ILA Berlin 2018 mit dem A320neo-Getriebefan PurePower® PW1100G-JM eines der ökoeffizientesten Triebwerke der Welt. Zur Leitmesse für Luft- und Raumfahrtinnovationen im Herzen Europas, die vom 25. bis 29. April stattfindet, steuert die MTU technologische Highlights aus allen Geschäftsbereichen bei - zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. Zu finden ist sie in der Halle 2 an Stand Nr. 301 sowie neben der Start- und Landebahn im MTU-Chalet (Nr. 18-19) - Motto: „Answering tomorrow’s challenges“.

Weiterlesen

Vancouver, 11. April 2018 - Die MTU Maintenance Canada und Lockheed Martin haben zwei Verträge über die Instandsetzung von CF6-50C2-Triebwerken sowie die Reparatur der zugehörigen Anbaugeräte unterzeichnet.

Weiterlesen

• Erhöhung der Anzahl der Arbeitsplätze um 25 Prozent
• Aufnahme neuer, modernster Technologien für die Fertigung
 
München / Rzeszóv, 11. April 2018 – Die MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, baut ihre Produktionskapazitäten für ihren Standort im polnischen Rzeszów erneut aus. Der Spatenstich für die Erweiterung der MTU Aero Engines Polska ist für September 2018 geplant und soll die bestehende Fläche um 11.400 Quadratmeter erweitern. Bis ins Jahr 2020 soll sich die Mitarbeiterzahl von heute rund 800 auf 1.000 erhöhen. Dies entspricht 25 Prozent mehr Arbeitsplätzen, die vor allem im Bereich neuer Technologien und zukunftsorientierten Projekten in der Region entstehen sollen. Der Grund für die Erweiterung ist die enorme Entwicklung im Bereich der additiven Fertigungstechnologien und der hohe Anstieg der Produktions- und Fertigungsrate innerhalb der MTU Gruppe. So werden zum Beispiel die Produktionsmengen von Komponenten für die neuesten Getriebefan-Triebwerke deutlich zunehmen sowie die Aktivitäten im Bereich der Montage und Produktion von Komponenten und Modulen für Triebwerke der neuesten Widebody-Flugzeuge 787 Dreamliner und 777X. Das Investitionsvolumen des MTU-Konzerns am Standort beläuft sich bislang auf rund100 Millionen Euro. In den nächsten fünf Jahren (2018-2022) ist geplant, weitere 80 Millionen Euro zu investieren. Der Start für den operativen Betrieb im Erweiterungsbau ist bereits für Ende 2019 geplant.

Weiterlesen

München, 5. April 2018 – Sparsamer und schadstoffärmer – so müssen Luftfahrtantriebe von morgen sein, aber auch deren Herstellung. Die MTU Aero Engines verfolgt beide Zielsetzungen seit Jahren konsequent und hat jetzt einen wichtigen Meilenstein am Boden erreicht: Die Umstellung des Blockheizkraftwerks auf Biomethan verspricht eine Senkung des CO2-Ausstoßes um 7.500 Tonnen pro Jahr. Der Startschuss für die Inbetriebnahme wurde jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde gegeben. Mit dabei war der 2. Bürgermeister der Stadt München, Josef Schmid.

Weiterlesen

München, 5. April 2018 – Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat den ersten E-Jet E190-E2 ausgeliefert. Erstkunde ist die norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe. Mit an Bord ist die MTU Aero Engines: Sie ist am PW1900G-Getriebefan mit einem Programmanteil von 17 Prozent beteiligt und steuert das bei, was sie am besten kann - die einzigartige schnelllaufende Niederdruckturbine sowie die ersten vier Stufen des Hochdruckverdichters.

Weiterlesen

• Baubeginn ist für Mai 2018 geplant
• Das Joint Venture von Lufthansa Technik und MTU Aero Engines soll 2020 ope-rativ starten

Hamburg, München, 26. März 2018 – In der Gemeinde Jasionka (Provinz Podkarpackie), im süd-östlichen Polen wird ab Mai 2018 eines der modernsten Instandhaltungsunternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie entstehen. EME Aero (Engine Maintenance Europe), ein Joint Venture der Lufthansa Technik AG und der MTU Aero Engines AG, hat das Grundstück offiziell erworben und plant seinen Instandhaltungsshop im polnischen Aviation Valley nahe des Flughafens von Rzeszów. Die beiden Partner Lufthansa Technik und MTU Aero Engines investieren bis 2020 insgesamt rund 150 Mio. Euro in der Region.

Weiterlesen

Langenhagen, 20. März 2018 - Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsdienstleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und ihr Neukunde Tunisair Technics haben einen Vertrag über die Instandhaltung der CFM56-5B- und CFM56-7B-Triebwerke von Tunisair unterzeichnet. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von fünf Jahren und umfasst Instandsetzung, Reparatur und Überholung,   Vor-Ort-Serviceleistungen und die Bereitstellung von geleasten Ersatztriebwerken.

Weiterlesen

München, 19. März 2018 – Die MTU Aero Engines AG führt eine neue Marke ein, um die Transparenz ihrer angebotenen Dienstleistungen für Gasturbinen für ihre Kunden zu erhöhen. Die neue Marke MTU Power bündelt das Gasturbinen-Know-how aus den MTU-Geschäftsbereichen Aero Solutions, Bürstendichtungen und MTU Maintenance. Übergeordnetes Ziel ist es, das hohe Maß an Erfahrung und Wissen gepaart mit kreativer „Geht nicht, gibt’s nicht“-Mentalität der MTU in einer Marke zu vereinen und damit den Kunden die Dienstleistungen noch näher zu bringen.

Weiterlesen

• Vertragsabschlüsse in Höhe von 3,7 Milliarden Dollar
• Mehr als 1.000 Shop Visits an den verschiedenen Standorten

Langenhagen, 15. März 2018 – Das Jahr 2017 war das erfolgreichste in der über 36-jährigen Geschichte der MTU Maintenance. Die Instandhaltungssparte der MTU Aero Engines AG verbuchte Aufträge im Wert von über 3,7 Milliarden Dollar, das sind ganze 1,5 Milliarden Dollar mehr als im Jahr 2016. „Im vergangenen Jahr wurden rund 270 Verträge abgeschlossen“, berichtet Michael Schreyögg, Programmvorstand der MTU Aero Engines. „Davon entfielen 47 auf Neu- oder Bestandskunden, die bislang noch nicht von uns instand gehaltene Triebwerkstypen an unsere MRO-Standorte schickten. Wir freuen uns sehr über das neu gewonnene und anhaltende Vertrauen, das unsere Kunden uns als Triebwerksexperten entgegenbringen. Es ist ein klares Signal aus dem Markt, dass wir mit unserem Angebot an kreativen und flexiblen Lösungen genau richtig liegen.“

Weiterlesen

München, 5. März 2018 – Die MTU Aero Engines eilt von Rekord zu Rekord und schraubt die Produktion Jahr für Jahr nach oben. Um weiter auf Erfolgskurs zu bleiben, müssen die vollen Auftragsbücher abgearbeitet werden. Dafür sucht das Traditionsunternehmen im Münchner Norden Personal: In diesem Jahr gibt es am Unternehmenssitz rund 350 Stellen neu zu besetzen.

Weiterlesen