Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2019

München, 1. Juli 2019 - Die MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, übernimmt Verantwortung durch nachhaltiges Handeln. Was sich die MTU als Unternehmen und für ihre Produkte in Sachen Nachhaltigkeit vorgenommen hat und was sie auf ihrem Weg dorthin bereits erreicht hat, dokumentiert der neu erschienene Nachhaltigkeitsbericht 2018. Unter www.sustainability.mtu.de legt das Unternehmen Rechenschaft nach internationalen Standards (Global Reporting Initiative und Prinzipien des UN Global Compact) über seine Nachhaltigkeitsaktivitäten ab. 

Weiterlesen

München, 24. Juni 2019 – Zum zweiten Mal in diesem Jahr öffnet die MTU Aero Engines ihr Werksmuseum an der Dachauer Straße: Von 13 bis 16 Uhr können Luftfahrtbegeisterte die einzigartige Sammlung besuchen. Wie immer veranstalten MTU-Experten Führungen und beantworten Fragen.

Weiterlesen

München, 20. Juni 2019 – Das diesjährige Branchentreffen der Luftfahrt in Paris endet für die MTU Aero Engines mit einem Auftragseingang in Höhe von mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar (rund 1,2 Milliarden Euro; nach Listenpreis). Die Aufträge für Deutschlands führenden Triebwerkshersteller resultieren vor allem aus Bestellungen und Absichtserklärungen für die Getriebefan-Triebwerke (GTF) der PW1000G-Familie für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Sie sorgen für rund 95 Prozent des Bestellvolumens während der Paris Air Show. Zudem gab es einen Auftrag für den Langstreckenantrieb GEnx, an dem die MTU ebenfalls beteiligt ist.

Weiterlesen

Vancouver, 19. Juni 2019 – Bei der MTU Maintenance Canada steht eine größere räumliche Veränderung an: Sie verlegt ihren Sitz in ein Industriegebiet bei Vancouver, um mehr Kapazitäten zu schaffen. Das kanadische Tochterunternehmen der MTU Aero Engines, Deutschlands führendem Triebwerkshersteller, bezieht ein Gebäude in unmittelbarer Nähe des Flughafens Boundary Bay in Delta, einem Vorort von Vancouver, in dem ursprünglich ein Instandhaltungsbetrieb für Hubschrauber und Hubschraubertriebwerke untergebracht war und das eigens für einen solchen Betrieb errichtet wurde. Durch den Umzug steht der dringend benötigte Platz für eine Erweiterung um etwa 60 Prozent unmittelbar zur Verfügung. Nach kleineren Umbauarbeiten, die bis zum Jahresende abgeschlossen sein dürften, kann die MTU Maintenance Canada ihre gesamten Instandsetzungsaktivitäten, die derzeit noch an drei verschiedenen Betriebsstätten am Flughafen Vancouver durchgeführt werden, an diesem einen Ort zusammenführen.

Weiterlesen

München/Paris, 19. Juni 2019 – Die MTU, ein führender Triebwerkshersteller und einer der weltweit größten Instandhalter, hat sich für Nova Pazova als Standort ihres neuen Reparaturwerks entschieden. Die Gemeinde liegt rund 25 Kilometer nördlich des internationalen Flughafens von Belgrad. Das Unternehmen wird ein Werk für die Reparatur von Triebwerksteilen mit einer Kapazität von rund 400.000 Reparaturstunden pro Jahr errichten. Damit ergänzt die MTU ihre heutige Kapazität von rund 1,9 Millionen jährlichen Reparaturstunden an den bestehenden Standorten. Der neue Standort soll seinen operativen Betrieb im Lauf des Jahres 2022 aufnehmen. Er wird von der MTU Maintenance Serbia d.o.o. betrieben werden, einer demnächst zu gründenden 100-prozentigen Tochtergesellschaft der MTU.

Weiterlesen

Paris, 18. Juni 2019 – „Answering tomorrow‘s challenges“: Noch nie in ihrer Unternehmensgeschichte hatte die MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, so zukunftsweisende Antworten für Herausforderungen der Luftfahrt wie heute. „Wir sind uns unserer Verantwortung für nachhaltiges, emissionsfreies Fliegen bewusst. Deshalb investieren wir schon heute in zukunftsweisende Technologien für die Luftfahrt von morgen“, erklärt der Technik-Vorstand des Unternehmens, Lars Wagner. Auf der diesjährigen Paris Air Show präsentiert das Unternehmen seine Ideen und Konzepte für die Zukunft: evolutionäre Ansätze für die nächste Antriebsgeneration sowie revolutionäre Konzepte für die Zeit nach 2050.

Weiterlesen

Paris, 17. Juni 2019 – Hybrid, sicher und sehr leise: Mit dem neuen, innovativen Kleinflugzeug Silent Air Taxi will die e.SAT GmbH aus Aachen ein neues leises Flugtaxi für fünf Personen auf den Markt bringen. Vor einer Woche erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, wird jetzt der nächste Meilenstein erreicht: Die e.SAT GmbH hat heute, am ersten Tag der internationalen Luftfahrtmesse in Paris, mit der MTU Aero Engines einen Letter of Intent (LoI) unterschrieben – Inhalt: Deutschlands führender Triebwerkshersteller wird sich an Entwicklung und Bau des einzigartigen elektro-hybriden Antriebsstrang des neuen Fluggeräts beteiligen und übernimmt für zehn Millionen Euro Unternehmensanteile.

Weiterlesen

Ludwigsfelde, 5. Juni 2019 - Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe, hat heute am Standort Ludwigsfelde ihr neues Logistikzentrum feierlich eröffnet. Der MRO-Shop ist ebenfalls das Kompetenzzentrum für Industriegasturbinen. Neben zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Industrie nahm auch der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke teil. Er würdigte vor allem das Engagement des Unternehmens zur Standortsicherung für die Luftfahrtindustrie in Deutschland.

 

Weiterlesen

München, 3. Juni 2019 – „Answering tomorrow’s challenges“: Das ist für die MTU Aero Engines nicht nur ein Leitsatz sondern eine Verpflichtung. Auf der diesjährigen International Paris Air Show (17. bis 23. Juni) präsentiert Deutschlands führender Triebwerkshersteller so zukunftswei-sende Antworten wie noch nie. Die Zielsetzung: militärische Antriebe noch leistungsfähiger und zivile noch sparsamer und umweltverträglicher zu machen. Dabei hat die MTU nicht nur die nächste zivile Antriebsgeneration im Visier, sondern richtet ihren Blick auch auf die Zeit nach 2050.

Weiterlesen

Zhuhai, 23. Mai 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe, hat mit GoAir, einer Billigfluglinie mit Sitz in Mumbai (Indien), einen Exklusivvertrag über die Instandhaltung von CFM56-5B-Triebwerken für die Laufzeit von vier Jahren abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst die Instandhaltung, Reparatur und Überholung der Antriebe für die 17 Airbus A320-Flugzeuge der Airline sowie die Bereitstellung von Ersatztriebwerken und On-Site-Services.

Weiterlesen