Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2017

• Standort für das Joint Venture wird Polen sein
• Mehr als 400 Shop Visits von Getriebefan-Triebwerken pro Jahr geplant

München, 5. Dezember 2017 – Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben ein gemeinsames Instandhaltungsunternehmen für Getriebefan-Triebwerke gegründet, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent der Anteile halten. Das Joint Venture trägt den Namen Engine Maintenance Europe, kurz EME Aero. Der Vertrag wurde am 4. Dezember von beiden Partnerunternehmen unterzeichnet, nachdem eine Grundsatzvereinbarung im Februar 2017 getroffen worden war.

Weiterlesen

• MTU Maintenance weitet globale Präsenz auf dem Markt für V2500-A5-Antriebe aus• Ausbau der Position als Instandhalter Nummer eins bei V2500-Triebwerken

Vancouver, 4. Dezember 2017 – Die MTU Maintenance Canada hat ihre Instandhaltungskompetenz auf das Triebwerk V2500-A5 ausgeweitet und von der kanadischen Luftfahrtbehörde Transport Canada alle für den Instandhaltungsbetrieb erforderlichen Zulassungen erhalten. Das Triebwerk ist bei Airlines weltweit in Flugzeugen der A320-Familie im Einsatz. Die Aufnahme des Antriebs in das Portfolio kam durch eine Vereinbarung zwischen Pratt & Whitney, IAE und MTU Aero Engines zustande. Diese erlaubt der MTU Maintenance Canada bis zum Auslaufen des Programms MRO-Leistungen für das V2500-A5 innerhalb des Kundendienst-Netzwerks der IAE zu erbringen. Das erste zur Überholung anstehende Triebwerk ist bereits im Shop eingetroffen.

Weiterlesen

München, 21. November 2017 – Mit einer kleinen Sonderausstellung würdigt die MTU Aero Engines einen ganz Großen der Luftfahrtgeschichte - Gerhard Neumann. Anlässlich seines 100. Geburtstags und 20. Todestags in diesem Jahr erinnert der Museums-Förderverein ‚Freunde der MTU-Triebwerkstechnik‘ mit historischen Dokumenten und Sonderexponaten an den Luftfahrtpionier, zu dessen größten Leistungen das J79 zählt. Das erste Strahltriebwerk das Mach 2 ermöglichte, trieb sowohl den Starfighter als auch die Phantom an. Zu sehen ist die Ausstellung am kommenden Sonntag, 26. November, von 13 bis 18 Uhr im MTU-Werksmuseum an der Dachauer Straße. Experten stehen für Führungen und die Beantwortung von Fragen bereit. 

Weiterlesen

München, 26. Oktober 2017 – Die MTU Aero Engines AG hat in den ersten neun Monaten 2017 ein Umsatzplus von 10 % auf 3.745,4 Mio. € erwirtschaftet (1-9/2016: 3.401,3 Mio. €). Das operative Ergebnis nahm um 14 % von 393,8 Mio. € auf 450,6 Mio. € zu. Damit verbesserte sich die Ergebnismarge von 11,6 % auf 12,0 %. Der Gewinn nach Steuern kletterte um 17 % auf 320,4 Mio. € (1-9/2016: 273,4 Mio. €).

Weiterlesen

München, 24. Oktober 2017 - Der Vorstand der MTU Aero Engines AG wird neu geordnet und von drei auf vier Mitglieder erweitert. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner Sitzung am 24. Oktober entschieden. Zum 1. Januar 2018 wird Peter Kameritsch (48) für drei Jahre zum Vorstand Finanzen und IT ernannt. Lars Wagner (42) wird ebenfalls für drei Jahre als neuer Vorstand Technik bestellt. Dr. Rainer Martens (56), bislang Vorstand Technik, legt sein Mandat auf eigenen Wunsch zum Jahresende nieder.

Weiterlesen

München, 10. Oktober 2017 – Nach der gelungen Premiere im vergangenen Jahr konnte die MTU Aero Engines auch heuer wieder das Bauhaus Luftfahrt für die Lange Nacht der Münchner Museen gewinnen: Die Zukunftsforscher stellen am Samstag, 14. Oktober 2017, im MTU-Werksmuseum an der Dachauer Straße das fortschrittliche Exponat-Modell ‚Propulsive Fuselage‘ vor und stehen für Gespräche zur Verfügung.

Weiterlesen

• Deutschland erhält vollumfängliches Instandhaltungskonzept angelehnt an zivile
     Standards

München, 10. Oktober 2017 – Die MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, betreut in den nächsten fünf Jahren alle TP400-D6 Antriebe der deutschen Airbus-Militärtransporter A400M. Der Rahmenvertrag wurde zwischen dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und der MTU geschlossen.

Weiterlesen

München, 7. September 2017 – And the winner is: Timon Jungh. Der 23-jährige Student des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ist von der MTU Aero Engines mit dem Wolfgang-Heilmann-Preis 2017 ausgezeichnet worden. Er erhielt ihn für seine Bachelorarbeit zum Thema „Durchführung von FEM-Simulationen zur Anwendung des Superpositionsprinzips der Filmkühlung“. Jungh hat am Institut für Thermische Strömungsmaschinen studiert.

Weiterlesen

Amsterdam, 31. August 2017 – Ab 1. September übernimmt Alistair Dibisceglia in der Funktion als Vice President die Leitung des Bereichs Global Leasing bei der MTU Maintenance Lease Services B.V. in Amsterdam. Dibisceglia ist damit für die kaufmännischen und technischen Belange des Unternehmens verantwortlich. Er wird das Leistungsportfolio der MTU Maintenance Lease Services für ihre Leasingkunden weiter ausbauen und das technische Asset-Management im Einklang mit der Unternehmensstrategie erweitern.

Weiterlesen

München, 28. Juli 2017 – Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatzzuwachs von 11 % auf 2.548,0 Mio. € verzeichnet (1-6/16: 2.299,2 Mio. €). Das operative Ergebnis stieg um 26 % von 254,1 Mio. € auf 320,8 Mio. €. Damit erreichte die Ergebnismarge 12,6 % nach 11,1 % im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Gewinn nach Steuern legte um 29 % auf 227,5 Mio. € zu (1-6/16: 176,1 Mio. €).

Weiterlesen