Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2017

Ludwigsfelde, 3. Juli 2016 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Dienstleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat das 1.000ste CF34-Triebwerk überholt. Beim Jubiläumstriebwerk handelt es sich um ein CF34 der britischen Fluggesellschaft BA CityFlyer, die seit 2010 Kunde der MTU Maintenance ist. Das Triebwerk wurde am Freitag im Rahmen einer Feierstunde im Beisein von Mitarbeitern der MTU Maintenance Berlin-Brandenburg an BA CityFlyer übergeben.

Weiterlesen

Vancouver, 28. Juni 2017 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Dienstleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat mit der mexikanischen Fluggesellschaft Volaris einen Exklusivvertrag über das Management von Anbaugeräten für die V2500-Triebwerke der Airline geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung, die eine Laufzeit von fünf Jahren hat, erbringt das Unternehmen für Volaris Leistungen im Bereich Instandsetzung sowie Koordination von Anbaugeräten der Shop Visits auf Festpreisbasis. Die Umsetzung erfolgt im Kompetenzzentrum der MTU Maintenance für Anbaugeräte in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Folgeauftrag ist Ergebnis einer seit 2013 bestehenden hervorragenden Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen.

Weiterlesen

München, 26. Juni 2017 – Zum zweiten Mal in diesem Jahr öffnet die MTU Aero Engines ihr Werksmuseum: Am kommenden Sonntag, 2. Juli, können Luftfahrtbegeisterte die einzigartige Sammlung zwischen 13 und 18 Uhr besuchen. Für Führungen und die Beantwortung von Fragen stehen MTU-Experten bereit.

Weiterlesen

München, 9. Juni 2017 – Die MTU Aero Engines, Deutschlands Technologieführer im Triebwerksbau, zeigt sich auf der diesjährigen Paris Air Show mit einem ganz neuen Standkonzept. Auf dem „Path of Excellence“ präsentiert das Unternehmen den Besuchern seine innovativen Hightech-Produkte und Services entlang des gesamten Lebenszyklus für zivile und militärische Antriebe.

Weiterlesen

Vancouver, Kanada, 16. Mai 2017 – Die MTU Maintenance Canada hat vor kurzem einen neuen Prüfstand für pneumatische Starter mit hohem Durchfluss  installiert und in Betrieb genommen. Mit dieser neuen Testeinrichtung wird das bestehende Serviceportfolio für Triebwerke, Anbaugeräte und Line Replaceable Units (LRUs) der MTU Maintenance, des weltweit größten unabhängigen Anbieters von Instandhaltungsdienstleistungen für zivile und militärische Luftfahrtantriebe, weiter ausgebaut. Für den Kunden bedeutet dies mehr Leistungen aus einer Hand, schnellere Durchlaufzeiten, verbesserte Logistik und erhöhte Kosteneffizienz.

Weiterlesen

München, 28. April 2017 – Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Quartal 2017 ein Umsatzplus von 15 % auf 1.261,3 Mio. € erzielt (1-3/2016: 1.097,9 Mio. €). Das Unternehmen verbesserte das operative Ergebnis um 20 % von 131,3 Mio. € auf 157,0 Mio. €. Damit kletterte die Ergebnismarge von 12,0 % auf 12,4 %. Der Gewinn nach Steuern stieg analog zum operativen Ergebnis um 21 % auf 111,0 Mio. € (1-3/2016: 91,5 Mio. €).

Weiterlesen

Hannover, München, 26. April 2017 – Die MTU Maintenance, der Geschäftsbereich für Instandhaltung, Reparatur und Überholung (Maintenance, Repair and Overhaul, MRO) der MTU Aero Engines, konnte 2016 ihre Position als weltweit führender unabhängiger Anbieter von Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe weiter ausbauen. Der Auftragseingang für die unabhängigen Dienstleistungen belief sich auf insgesamt 2,2 Milliarden US-Dollar, wobei sich insbesondere das Geschäft mit den Triebwerksfamilien CF34 und CFM56 sowie den Industriegasturbinen der LM-Reihe sehr positiv entwickelt hat.

Weiterlesen

Vancouver, Kanada, 6. April 2017 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbie-ter von Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und der MRO-Dienstleister Barfield Inc. werden weitere fünf Jahre lang exklusiv bei der Betreuung von Line Replaceable Units (LRUs) zusammenarbeiten. Es handelt sich dabei um Bauteile für den Antrieb V2500. Die Vereinbarung deckt das komplette V2500-LRU-Management auf Festpreisbasis ab. Die Umsetzung findet am Standort der MTU Maintenance Canada in Richmond.

Weiterlesen

Kuala Lumpur, Malaysia, 4. April 2017 – Wechsel an der Spitze von Airfoil Services Sdn. Bhd. (ASSB): Wim van Beers ist seit 1. April Geschäftsführer des in Malaysia ansässigen Joint Ventures, das zu gleichen Teilen von der MTU Aero Engines AG und der Lufthansa Technik AG betrieben wird. Van Beers kommt von der MTU Maintenance, wo er in den vergangenen dreieinhalb Jahren als Leiter Marketing & Sales Asia tätig war. Er tritt die Nachfolge von Derrick Siebert an, der nach vier Jahren bei ASSB zu Lufthansa Technik zurückkehrt.

Weiterlesen

München, 14. März 2017 – Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat in seiner heutigen Sitzung dem Dividendenvorschlag des Vorstands zugestimmt. Der Hauptversammlung wird am 4. Mai 2017 eine Dividende von 1,90 € je Aktie zur Abstimmung vorgelegt. Das entspricht einer Erhöhung um 20 Euro-Cent oder zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen