Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2017

München, 14. März 2017 – Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat in seiner heutigen Sitzung dem Dividendenvorschlag des Vorstands zugestimmt. Der Hauptversammlung wird am 4. Mai 2017 eine Dividende von 1,90 € je Aktie zur Abstimmung vorgelegt. Das entspricht einer Erhöhung um 20 Euro-Cent oder zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen

München, 27. Februar 2017 – Auch in diesem Jahr erhalten Luftfahrtbegeisterte wieder mehrere Gelegenheiten, das Werksmuseum der MTU Aero Engines an der Dachauer Straße zu besichtigen. Zum ersten Mal wird es am kommenden Sonntag, 5. März, von 13 bis 18 Uhr geöffnet. „Wie immer kann die Sammlung alleine erkundet werden. Es werden aber auch wieder MTU-Experten vor Ort sein, um Führungen anzubieten und Fragen zu beantworten“, erklärt Pressesprecherin Martina Vollmuth.

Weiterlesen

München, 23. Februar 2017 – Die MTU Aero Engines AG hat im Geschäftsjahr 2016 erneut Rekordwerte erzielt: Der Umsatz stieg um 7 % auf den neuen Höchststand von 4.732,7 Mio. € (2015: 4.435,3 Mio. €). Beim operativen Ergebnis1 liegt die neue Höchstmarke bei 503,0 Mio. € und damit um 14 % über dem Vorjahreswert (2015: 440,3 Mio. €). Der Gewinn nach Steuern2 übertraf den bisherigen Rekord von 306,9 Mio. € aus dem Jahr 2015 um 13 % und erreichte 345,4 Mio. €.

Weiterlesen

Berlin, 21. Februar 2017 – Lufthansa Technik und MTU Aero Engines planen, ein gemeinsames Instandhaltungsunternehmen für Getriebefan-Triebwerke zu gründen, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent der Anteile halten. Eine entsprechende Vereinbarung haben beide Unternehmen am 20. Februar in Berlin unterzeichnet, nachdem in den vergangenen Monaten die Realisierung eines Gemeinschaftsunternehmens geprüft wurde. Vorbehaltlich verschiedener Zustimmungen (u.a. der zuständigen Kartellbehörden) gehen beide Parteien davon aus, dass das Gemeinschaftsunternehmen im zweiten Halbjahr 2017 gegründet werden kann.

Weiterlesen

Hannover, 26. Januar 2017 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat mit BH Air einen neuen Kunden für die Instandhaltung von V2500-A5-Triebwerken hinzugewonnen.

Weiterlesen

München / Rzeszów, 14. Dezember 2016 – Die MTU Aero Engines AG hat auf ihrem
Analysten- und Investorentag ihren Ausblick bis zum Jahr 2025 detailliert. Mit dem Jahr 2017 will das Unternehmen die größte Investitionsphase seiner Geschichte bei anhaltend
profitablem Wachstum abschließen.  2018 beginnt die Konsolidierungsphase, in der das
bereinigte EBIT überproportional zum Umsatz steigen und der Gewinn nach Steuern analog zum bereinigten EBIT zunehmen soll.

Weiterlesen

Ludwigsfelde, 28. November 2016 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende unabhängige Anbieter von Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und die spanische Fluggesellschaft Air Europa haben einen Exklusivvertrag über die Instandhaltung von CF34-10E-Triebwerken über sieben Jahre Laufzeit abgeschlossen. Gemäß den Vereinbarungen erbringt die MTU Maintenance auf Basis eines speziell auf den Kunden zugeschnittenen Servicepakets Shop Visits, führt Reparaturen vor Ort durch und stellt bei Bedarf Leasingtriebwerke zur Verfügung. Konkret geht es dabei um die 24 Triebwerke (einschließlich der Ersatztriebwerke) für die elf E195-Maschinen von Embraer in der Flotte der mallorquinischen Fluglinie. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 120 Millionen US-Dollar.

Weiterlesen

München, 22. November 2016 – Am kommenden Sonntag, 27. November, öffnet die MTU Aero Engines zum letzten Mal in diesem Jahr ihr Werksmuseum an der Dachauer Straße: Von 13 bis 18 Uhr können Luftfahrtbegeisterte die einzigartige Sammlung von Antrieben besichtigen. Vor Ort bieten fachkundige Mitarbeiter der MTU Führungen an und stehen für Auskünfte zur Verfügung.

Weiterlesen

Kuala Lumpur, 14. November 2016 – Airfoil Service Sdn. Bhd. (ASSB), ein in Malaysia ansässiges Joint Venture, das zu gleichen Teilen von der MTU Aero Engines AG und der Lufthansa Technik AG betrieben wird, feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Seit seiner Gründung 1991 hat sich das Unternehmen erfolgreich zum High-Tech-Dienstleister entwickelt und ist zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Region geworden. ASSB war zunächst ein Gemeinschaftsunternehmen der MTU Maintenance (einem Geschäftsbereich der MTU Aero Engines) und Malaysia Airlines. 2003 besiegelten die MTU Aero Engines und Lufthansa Technik ihre Zusammenarbeit und erwarben jeweils 50 Prozent der Anteile am Unternehmen. Im Laufe der vergangenen 13 Jahre der Partnerschaft zwischen MTU und LHT wurde die Belegschaft des malaysischen Betriebs um 350 neue Mitarbeiter erweitert. Darüber hinaus investierte ASSB 22 Millionen US-Dollar in modernste Technologien, in die Maschinenausstattung und in die Verbesserung des Arbeitsumfelds. Letzten Freitag fand anlässlich des Jubiläums und der erreichten Erfolge eine Feierstunde für die Mitarbeiter und Joint-Venture-Partner statt.

Weiterlesen

München, 7. November 2016 – Seit Anfang November ist Gerhard Bähr neuer Leiter der Betriebsstätte Erding der MTU Aero Engines AG. Zuvor war er mehr als acht Jahre lang Programmleiter der militärischen Triebwerke TP400-D6 und Tyne am Hauptstandort in München, die in den Transportflugzeugen A400M und Transall zum Einsatz kommen. Bähr folgt auf Josef Arlt, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Weiterlesen