Pressarchiv 2007

MTU Aero Engines: Reparaturverfahren der Spitzenklasse

Paris, 18. Juni 2007 – Wo andere bereits zum Neuteil greifen, wird bei der MTU Maintenance noch repariert: Dank innovativer Verfahren und jahrzehntelanger Expertise kann der weltweit größte, unabhängige Instandhaltungsbetrieb für zivile Triebwerke auch stark verschlissene Bauteile, Komponenten und Anbaugeräte wieder instandsetzen. Die Hightech-Reparaturen der MTU sind weltweit einmalig, zum Großteil patentiert und unter dem Markennamen MTUPlus Repairs bekannt. “Mit ihnen sparen wir unseren Kunden Geld und schonen die natürlichen Ressourcen. Kundennutzen und Wirtschaftlichkeit stehen für uns immer an erster Stelle”, erklärt Bernd Kessler, Vorstand Zivile Instandhaltung der MTU Aero Engines.