Pressearchiv 2014

MTU Maintenance und CONVIASA schließen Exklusivvertrag über die Instandhaltung von CF34-10-Triebwerken

Ludwigsfelde, 14. Mai 2014 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit größten Anbieter für Instandhaltungsdienstleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, wird künftig die General Electric CF34-10-Triebwerke der staatlichen venezolanischen Fluggesellschaft CONVIASA instand halten. Im Rahmen eines Zehn-Jahres-Vertrags, der auch die Erbringung von On-Wing-Services und die Bereitstellung von Leasingtriebwerken vorsieht, übernimmt die MTU Maintenance exklusiv die Betreuung der CF34-10-Antriebe der gesamten Flotte von ERJ-190-Maschinen von CONVIASA.

„Wir freuen uns, die nationale Fluglinie Venezuelas als MRO-Kunden gewonnen zu haben“,  erklärte Dr. Stefan Weingartner, Vorstand Zivile Instandhaltung der MTU Aero Engines. „Mit dieser Zusammenarbeit festigen wir unsere Position in den Märkten der Zukunft. Darüber hinaus baut die MTU Maintenance durch den Langzeitvertrag mit CONVIASA ihre erfolgreichen Aktivitäten im Triebwerksprogramm CF34 weiter aus. Die MTU Maintenance ist seit 2001 als Authorized CF34™ Service Provider im Besitz einer Lizenz für die Reparatur und Überholung der CF34-Serie; sie hat bereits mehr als 1.000 dieser Triebwerke instand gesetzt, entweder am Flügel oder im Shop.“

Die am Internationalen Flughafen Caracas Simón Bolívar beheimatete CONVIASA ist die größte Fluggesellschaft Venezuelas. Sie führt täglich rund 90 Flüge zu 23 nationalen und zehn internationalen Zielen durch. Derzeit verfügt CONVIASA über eine Flotte von 26 Flugzeugen, darunter 13 Maschinen des Typs Embraer ERJ-190. „Wir freuen uns darauf, mit der MTU Maintenance eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit aufzubauen,“ so CONVIASA-Präsident General Luis Gustavo Graterol Caraballo. „Die MTU Maintenance verfügt über weltweit einmalige Reparaturverfahren und bietet ihren Kunden effiziente, genau auf ihre besonderen Bedürfnisse abgestimmte Leistungen. Dies ermöglicht uns, unsere Sicherheits- und Qualitätsstandards zu äußerst wettbewerbsfähigen Kosten aufrecht zu erhalten und weiter zu erhöhen“, ist er sich sicher.

Neben der eigentlichen Triebwerksinstandhaltung umfasst das Leistungsportfolio der MTU Maintenance eine Reihe weiterer Leistungen, wie die Bereitstellung von Ersatztriebwerken, On-Site- und On-Wing-Services sowie technisch-logistische Unterstützung. Die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg betreut die komplette CF34-Familie (CF34-1/3, -8C/E, -10E) und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Instandhaltung dieses Triebwerks. Der Ludwigsfelder Betrieb ist einer von wenigen lizensierten unabhängigen Instandhaltern für diesen Antriebstyp weltweit und in Europa die Nummer 1.


Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller und seit 80 Jahren weltweit eine feste Größe. Sie entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut Komponenten ziviler und militärischer Luftfahrtantriebe sowie Industriegasturbinen. Technologisch führend ist sie bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Herstell- und Reparaturverfahren. Eine Kernkompetenz der MTU ist die Instandhaltung ziviler Triebwerke und von Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst, die weltweit einer der größten Anbieter dieser Dienstleistungen für zivile Triebwerke ist. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2013 haben rund 8.700 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von rund 3,7 Milliarden Euro erwirtschaftet.