Pressearchiv 2015

MRO News: Die MTU Maintenance feiert 15.000 Shop Visits

Hannover, 16. April 2015 – 35 Jahre nach ihrer Gründung feiert die MTU Maintenance nun 15.000 vollendete Shop Visits. Das Jubiläumstriebwerk, ein CF34-10E, wurde an Aeroméxico Connect ausgeliefert. Die Airline ist bereits seit 2010 Kunde der MTU Maintenance, einem der Top 5 der weltweiten Dienstleister für Flugzeugtriebwerke. Ihre Kunden profitieren von innovativen und maßgeschneiderten Services, Hightech-Reparaturen und einem globalen Standortnetzwerk. Damit garantiert das Unternehmen echte MRO-Alternativen und Dienste aus einer Hand.

Aeroméxico Connect ist der regionale Arm von Mexikos staatlicher Fluglinie Aeroméxico. Mit einer Flotte von 65 Embraer Flugzeugen ist sie die wichtigste regionale Airline des Landes und einer der größten Embraer-Betreiber weltweit. Das Routennetz umfasst tägliche 300 Flüge zu 42 Zielen in Mexiko, zehn in den Vereinigten Staaten und vier in Mittelamerika. Erst kürzlich hat Aeroméxico Connect ihren bestehenden Exklusivvertrag mit der MTU Maintenance bis 2022 erweitert. Das Unternehmen ist nun für die Instandhaltung aller 65 CF34-10E Triebwerke, die die Embraer 190-Flotte der Airline antreiben, zuständig.

Das CF34 ist eines der beliebtesten Triebwerke für Regionalflugzeuge mit 50 bis 100 Sitzen. Als autorisierter CF-34 Service Provider ist der Standort der MTU Maintenance in Berlin-Brandenburg auf die Instandsetzung dieses Triebwerktyps spezialisiert und der erste unabhängige Dienstleister weltweit, der alle Varianten der Triebwerksserie bedient. Dazu zählen auch On-Wing-Reparaturen. Seit dem Start des Triebwerkprogramms im Jahr 2001 hat die MTU Maintenance rund 1.500 Antriebe bzw. Triebwerksmodule instandgesetzt. Etwa die Hälfte waren On-Wing-Reparaturen.

Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines AG ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2014 haben rund 9.000 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von rund 3,9 Milliarden Euro erwirtschaftet.