Logo
Ziviles Neugeschäft
Zivile Maintenance
Militärgeschäft
Programme
Military Engine Services
Maintenance, Repair & Overhaul
Technischer Support
Flottenmanagement
Logistischer Support
Facilites and Training
Kooperation mit der Luftwaffe
Industriegasturbinen
Aero Solutions
Bürstendichtungen
Online-Services
ZfP-Schulungen
FleetManagement

Flottenmanagement für Triebwerke


Das Flottenmanagement der MTU für Triebwerke unterstützt die strategische und operative Planung des Betriebs sowie die Instandsetzung von Trieb-
werken beim Kunden und garantiert kontinuierliche Verbesserungen über
die gesamte Lebensdauer des Triebwerks.
Die Experten der MTU tragen Sorge dafür, dass die Antriebe mit größt-
möglicher Verfügbarkeit und Effizienz sowie möglichst niedrigen Kosten betrieben werden.

Dies wird unter anderem erreicht durch:



MTU Military Engine Services bietet das Flottenmanagement für Triebwerke auch als Beratungsleistung an oder unterstützt den Kunden mit Know-how
bei der Entwicklung von Planungsprozessen und IT-Systemen.

Erfolgsgeschichte: Engine Health Monitoring


Schäden erkennen, bevor sie entstehen: Mit Hilfe des Engine Health Monitoring – einem Baustein des Engine Trend Monitoring – werden Triebwerke so überwacht, dass Probleme erst gar nicht entstehen.

Das statistische Auswerten von Daten aus dem Monitoring durch die Regelungs- und Monitoringelektronik und Untersuchungen wie Boroskopie oder Ölkontrollen verringert Ausfallkosten und hilft, Instandsetzungs-
intervalle
zu optimieren.

 
 
© MTU Aero Engines AG 2014
Highlight
Programm mit Zukunft: Die MTU ist Gründungsmitglied der EPI, die das TP400-D6 für den neuen Militärtransporter A400M entwickelt.
Zum TP400-D6
Zur EPI-Website
Multimedia Room

Triebwerksvita

Erfahren Sie, welche Stationen ein Triebwerk im Laufe seines Lebens durchläuft.
Triebwerksvita öffnen

Wie funktioniert ein Triebwerk?

Holen Sie sich Schub zum Abheben.
Download