Logo
Ziviles Neugeschäft
Zivile Maintenance
Militärgeschäft
Programme
F117
F110
F414
EJ200
F404
RB199
Larzac 04
TP400-D6
GE38
Tyne
T64
MTR390
RR250-MTU-C20B
Military Engine Services
Industriegasturbinen
Aero Solutions
Bürstendichtungen
Online-Services
ZfP-Schulungen
F404

F404

Ursprünglich für die F/A-18 Hornet ausgelegt, gehört das Triebwerk F404 von General Electric heute zu den zuverlässigsten Triebwerken der US Marine. Leistung und Zuverlässigkeit des F404 setzen Maßstäbe im Bereich der Militärantriebe. Mehr als 4.000 F404-Triebwerke wurden bereits ausgeliefert.

Sie bringen Kampfflugzeuge auf der ganzen Welt in die Luft, darunter die F/A-18 Hornet der US Marine und des US Marine Corps sowie das Stealth-Kampfflugzeug F-117 der US Luftwaffe. Hornets mit F404-Antrieb sind auch bei den Luftwaffen von Australien, Kanada, Finnland, Kuwait, Malaysia, Spanien und der Schweiz im Einsatz. Abgeleitete F404-Modelle treiben die A-4SU Super Skyhawk von Singapur, die schwedische JAS 39 Gripen, Indiens Tejas Light Combat Aircraft und Koreas T-50 Golden Eagle an.

F404-Triebwerke haben inzwischen über zwölf Millionen Flugstunden absolviert und sich im Einsatz bestens bewährt.

Die MTU fertigt für das F404 die Trommel für den Hochdruckverdichter.

 

Technische Daten

 

Max. Schub (auf Meereshöhe)

81 kN

Druckverhältnis (gesamt bei max. Leistung)

26:1

Länge

3910 mm

Max. Durchmesser

890 mm

Gewicht (trocken)

1035 kg

Facts - F404

Fertigung bei der MTU


 

Anwendungen F404

Boeing F/A-18 A/B/C/D Hornet
Boeing F/A-18 A/B/C/D Hornet
Saab JAS 39 Gripen
India Tejas Light Combat Aircraft
T-50 Golden Eagle

Partner

- General Electric
- GKN Aerospace


 
 
© MTU Aero Engines AG 2014