Bauteilerprobung

Bauteilerprobung

Ein perfektes Triebwerk ist immer die Summe perfekter Einzelteile. Deswegen testet die MTU alle Bauteile vor ihrem Einsatz und setzt nur bewährte Technik ein. Bauteilversuche werden zum Teil unter simulierten Umgebungs- und Triebwerksbedingungen und den entsprechenden Belastungen durchgeführt.

Untersucht werden zum Beispiel:

  • Funktion
  • Lebensdauer
  • Schwingungsverhalten
  • Verschleiß an Scheiben, Leit- und Laufschaufeln, Gehäusen und Wellen

Typische Bauteilerprobungen sind:

  • Überdrehzahl- bzw. Berstversuche an Scheiben
  • Vogelschlagversuche
  • Versuche an Gehäusen zur Ermittlung der Durchschlagsfestigkeit
  • Schwingungsversuche an triebwerkseitigen Geräten
  • Anstreifversuche an rotierenden Bauteilen
  • Belastungstests

Außerdem werden komplette Subsysteme (Kraftstoff-, Öl-, Hydraulik- und Pneumatiksysteme) getestet.