Erodieren

Erodieren

Beim Erodieren wird durch einen elektrischen Entladevorgang zwischen Elektrode und Werkstück Material abgetragen. Damit kann die Form der Elektrode auch bei hohen Aspektverhältnissen sehr genau im Werkstück abgebildet werden. Das Erodieren wird deshalb insbesondere für die Herstellung von komplexen, hochgenauen Innengeometrien oder Formbohrungen eingesetzt.

Bei der Rekonturierung von reparierten Hochdruckturbinenschaufeln wird das Verfahren sowohl für die Ausbildung der inneren Schaufelspitzengeometrie als auch für die Öffnung durch Schweißen verschlossener Bohrungen angewendet. Dazu verfügt die MTU über eine adaptive und vollautomatische Erodieranlage, die mit mehreren Schaufeln bestückt werden kann. Durch ein robotergeführtes System werden die Schaufeln nacheinander bearbeitet. Eine entsprechende Regelungssoftware sorgt für stets optimale Bearbeitungsparameter.