Logo
Zukunftstechnologien
Triebwerke der Zukunft
Technologiefelder
Technologieprogramme
Claire – Clean Air Engine
Clean Sky
ENOVAL
LEMCOTEC
E-BREAK
NEWAC / VITAL
JTDP
EXAMPLE
Technologienetzwerk
Fertigungsverfahren
Reparaturverfahren
Erprobung
Regelung, Überwachung, Geräte
Technikberichte
Clean-Programm

Clean Sky

Clean Sky ist das EU-Technologieprogramm, mit dessen Hilfe die europäische Luftfahrtindustrie die ehrgeizigen ACARE-Vorgaben erreichen will. Clean Sky ist Bestandteil der Joint Technology Initiative des 7. Forschungsrahmenprogramms der EU.

Clean Sky umfasst sieben sogenannte Integrated Technology Demonstrators (ITDs) und einen Technology Evaluator:


Mit einer bereits zum Start breiten industriellen und wissenschaftlichen Beteiligung aus ganz Europa und der Möglichkeit, weitere Partner über Ausschreibungen zu gewinnen, ist Clean Sky das bislang größte EU-Luftfahrt-Technologieprogramm mit einem Gesamtvolumen von 1,6 Milliarden Euro bei einem Fördervolumen von 800 Millionen Euro.

Clean Sky für weiterentwickelte Getriebefan-Technologie

Logo Clean Sky Im Rahmen des ITD SAGE von Clean Sky werden bis 2015 fünf Triebwerks-Demonstratoren in unterschiedlichen Leistungsklassen und für verschiedene Marktsegmente aufgebaut und getestet. Einen gestaltet und verantwortet die MTU (SAGE-4).
Ziel ist es, im Jahr 2014 eine weiterentwickelte Getriebefan-Technologie insbesondere im Niederdruckbereich zusammen mit anderen europäischen Partnern zu testen und validieren. Sie soll in zukünftigen Regional-, Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen zum Einsatz kommen. Das Projekt wurde offiziell 2008 gestartet und hat eine Laufzeit bis 2017.

 
 
© MTU Aero Engines AG 2014
Clean Sky