Internationale Geschäftstätigkeit

Internationale Geschäftstätigkeit

Die MTU hält die geltenden Kartell- und Handelsgesetze und die entsprechenden Vorschriften zur Preisbildung, zum Wettbewerbsrecht und zum Verbraucherschutz ein. Sie verbieten Absprachen und andere Aktivitäten, die Preise oder Konditionen beeinflussen, Verkaufsgebiete oder Kunden aufteilen oder den freien Wettbewerb in unzulässiger Weise behindern. Die Kartell- und Handelsgesetze gelten für alle geschäftlichen Aktivitäten der MTU im In- und Ausland. Die Fachbereiche und deren Führungskräfte, die in ihrer Tätigkeit besonders mit dem Thema in Berührung kommen werden deshalb regelmäßig geschult.

Die Zollgesetze und Vorschriften anderer Länder im Bezug auf Export sowie die Außenwirtschaftsbestimmungen werden strikt eingehalten.