IR-Meldungen Archiv

MTU Maintenance verlängert Vertrag mit dem Großkunden Statoil

·       Instandhaltungspaket für LM-Industriegasturbinen

·       Vertragsvolumen: 200 Millionen US-Dollar

Ludwigsfelde, 26. April 2016 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsdienstleistungen für zivile Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen (IGT), hat mit dem norwegischen Öl- und Gaskonzern Statoil seinen Vertrag für die Instandhaltung seiner General Electric LM-Industriegasturbinen verlängert. Der Vertrag mit dem führenden Öl- und Gas-Unternehmen hat ein Umsatzvolumen von mehr als 200 Millionen US-Dollar und eine Laufzeit von sieben Jahren. Die MTU Maintenance übernimmt dabei die Instandsetzung eines Teils der weltweit größten zivilen IGT-Flotte der LM-Modellreihe, die weitestgehend auf Statoil-Plattformen zum Einsatz kommen.

Bereits seit vielen Jahren vertraut Statoil seine LM-Industriegasturbinen der MTU Maintenance an. Seit 2006 setzte das Unternehmen Industriegasturbinen der Modellreihen LM2500, LM2500+ und LM6000 instand. Das Servicepaket beinhaltet neben der klassischen Instandhaltung in Ludwigsfelde auch den Vor-Ort-Service und die Versorgung mit Ersatzteilen. „Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit Statoil, einem der bedeutendsten Öl- und Gaskonzerne weltweit,“ so André Sinanian, Geschäftsführer der MTU Maintenance Berlin-Brandenburg. „Unser IGT-Kompetenzzentrum bietet eine Bandbreite innovativer Services, die für unsere Kunden erhebliche Vorteile bringt. Das IGT-Geschäft ist ein wichtiges Standbein für unser Werk und macht mehr als ein Drittel unseres Umsatzes aus. Wir freuen uns Statoil mit unserer langjährigen Erfahrung in der Instandhaltung von LM-Industriegasturbinen und unserem Know-how weiterhin zu unterstützen.“

Die MTU Maintenance setzt seit mehr als 35 Jahren IGTs instand; der Standort in Berlin-Brandenburg hat seit rund 25 Jahren Industriegasturbinen in seinem Portfolio. 1995 bündelte das Mutterunternehmen, die MTU Aero  Engines, alle Instandhaltungs- und Reparaturaktivitäten für Industriegasturbinen am Standort in Ludwigsfelde bei Berlin. Die Kunden kommen aus den Anwendungsbereichen Stromerzeugung, Marineantriebe und Kompressorstationen – On- und Offshore. Die Niederlassung ist lizenziertes Level IV-Depot für alle Typen der GE-Gasturbinen LM2500™, LM2500+™, LM5000™ und LM6000™. Der Prüfstand für Industriegasturbinen vor Ort gehört zu den modernsten und größten der Welt: Er ist einer von wenigen Testzellen weltweit, auf denen LM2500™- und LM6000™-Turbinen unter Einsatzbedingungen gefahren werden können. Das MTU Maintenance-Team führt den überwiegenden Teil der Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten selbst durch. Alle Verfahren werden kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert, um die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Gasturbinen – zum Wohle des Kunden – zu optimieren.

Thomas Franz
Vice President Investor Relations
Tel: +49 (0) 89 1489 4787
thomas.franz@mtu.de