Portfolio

Reparaturspektrum für Einzelteile

Die MTU Maintenance repariert selbst dann noch, wenn andere bereits zum Ersatzteil greifen. Insbesondere durch innovative High-Tech-Reparaturverfahren für kostenintensive Triebwerksteile ist die MTU Maintenance in der Lage, die Materialkosten ihrer Kunden kontinuierlich zu senken.

Überblick der Reparaturverfahren

  • Adaptives Hochgeschwindigkeitsfräsen (Adaptive milling)
  • Schaufelreinigung im Autoklav (Autoclave airfoil cleaning)
  • Chemisches Beschichten (Chemical vapor deposition)
  • Computer Tomographie (Computer tomography)
  • Fluoridionen-Reinigung (Diffusion brazing incl. Fluoride Ion Cleaning, FIC)
  • Elektronenstrahlverdampfer EB-PVD coating (Electron Beam Physical Vapor Deposition)
  • Elektronenstrahlschweißen (Electron beam welding)
  • Hochdruckwasserstrahlentschichten (High-pressure water-jet stripping)
  • Hochgeschwindigkeitsschleifen HSG (High-Speed Grinding)
  • Hochgeschwindigkeitsflammspritzen HVOF (High Velocity Oxygen Fuel Spraying)
  • Induktionslöten (Induction brazing)
  • Laserformbohren (Laser drilling & cutting)
  • Laserauftragsschweißen (Laser wire and powder welding)
  • Platin-Aluminid-Beschichtung (Platinum aluminide coating)
  • Schweißen von Superlegierungen SWIP (Superalloy Welding by Inductive Pre-Heating)
  • LVPS (Low Vacuum Plasma Spraying)
  • PVD Beschichten (Physical Vapor Deposition)

Die Services der MTU Maintenance stehen für zahlreiche Triebwerkstypen zur Verfügung. Nach dem Abschluss der Arbeiten werden sämtliche Antriebe auf eigenen Prüfständen umfangreich getestet.