Pressearchiv 2016

MRO NEWS: MTU Maintenance Lease Services und Embraer kooperieren beim Triebwerksleasing

München, Amsterdam (Niederlande), 3. Juni 2016 – Die MTU Maintenance Lease Services B.V., eine Tochtergesellschaft des führenden deutschen Triebwerksherstellers MTU Aero En-gines, baut ihr Serviceportfolio dank Embraer Aviation International SAS aus. Die Partner werden bei der Bereitstellung von Ersatztriebwerken und den dazugehörigen Leasing-Dienstleistungen für Betreiber von Embraer E-Jets in Europa, Afrika und dem Nahen Osten zusammenarbeiten. Gemäß der Vereinbarung wird die MTU Maintenance Lease Services zum anerkannten Dienstleister des brasilianischen Flugzeugherstellers für CF34-10E-Leasingtriebwerke und –services.

„Immer mehr Kunden verlangen eine garantierte Verfügbarkeit von Ersatztriebwerken, um ei-nen kontinuierlichen Betrieb ihrer Flotten sicherstellen zu können”, erklärt Martin Friis-Petersen, Geschäftsführer der MTU Maintenance Lease Services. „Mit unserem ständig wachsenden Pool von Ersatztriebwerken und unserem umfassenden Know-how im Trieb-werksleasinggeschäft unterstützen wir unsere Kunden, ihre Einsatzbereitschaft und Wettbe-werbsfähigkeit bei den Kosten zu optimieren. Dank der Kooperation mit Embraer können wir unseren Kundenkreis weiter vergrößern und unsere Position als führender unabhängiger In-standhaltungsdienstleister für das Triebwerk CF34-10E stärken.”

Die MTU Maintenance Lease Services B.V. ist ein Joint Venture zwischen der MTU Maintenan-ce und dem japanischen Handelskonzern Sumitomo Corporation und wurde 2013 gegründe-te. Sie bietet umfangreiche kurz- und langfristige Leasingoptionen sowie Standby-Vereinbarungen an. Ebenfalls zum Portfolio gehören Finanzierungen mittels zuverlässiger Partner. Auf Wunsch des Kunden können weitere Leistungen, etwa Inspektionen am Ende der Leasingdauer, logistische Betreuung und Lagerungsmanagement, erbracht werden. Außerdem hat das Unternehmen für Triebwerkseigentümer Lösungen zur Steigerung der Rentabilität und zur optimalen Verwertung der Triebwerke am Ende ihrer Lebensdauer parat.

 

Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines AG ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparatur-verfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Akti-vitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2015 haben rund 9.000 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von rund 4,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.