Pressearchiv 2016

MTU Maintenance verlängert Exklusivvertrag mit Rojana Power

• Instandhaltungspaket für LM-Industriegasturbinen
• Vertragsvolumen: über 100 Millionen US-Dollar

Ludwigsfelde, 28. September 2016 – Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen, und der thailändische Energieerzeuger Rojana Power werden auch künftig bei der Betreuung von Industriegasturbinen der LM-Serie zusammenarbeiten. Ein entsprechender Exklusivvertrag wurde jetzt um zehn Jahre verlängert. Das Umsatzvolumen wird auf über 100 Millionen US-Dollar beziffert. Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt die MTU Maintenance die Instandhaltung und Überholung von neun Aggregaten: fünf LM6000-PC sowie demnächst weitere vier LM6000-PD-Industriegasturbinen. Den vertraglichen Regelungen zufolge führt sie an den Anlagen sowohl geplante als auch ungeplante Instandhaltungsarbeiten durch und erbringt darüber hinaus auch Serviceleistungen direkt beim Kunden vor Ort.

„Wir sind stolz, die hervorragende Zusammenarbeit mit Rojana Power, dem größten Betreiber von LM6000-Industriegasturbinen in Thailand, weiter fortzusetzen“, so André Sinanian, Geschäftsführer der MTU Maintenance Berlin-Brandenburg. „Dieser Erfolg zeigt uns, dass wir mit unserer konsequenten Ausrichtung auf die Bedürfnisse unserer Kunden und auf Kundennähe genau richtig liegen.“ Um Rojana Power und weitere Kunden in der Region noch besser unterstützen zu können, hat das Unternehmen 2010 das MTU Maintenance Service Center Ayutthaya gegründet.

Rojana Power mit Sitz Bangkok beliefert die staatliche thailändische Electricity Generating Authority, weitere Unternehmen im Rojana Industrial Park, wo auch Rojana Power ansässig ist, sowie die Provinz Ayutthaya seit 1996 mit Strom. Der Kraftwerksbetreiber lässt seine Industriegasturbinen seit 2004 von der MTU Maintenance instand halten. Die Vereinbarung wurde von den beiden Vertragspartnern nun bereits zum zweiten Mal verlängert. „Wir sind mit der Betreuung durch die MTU Maintenance über all die Jahre äußerst zufrieden. Die Mitarbeiter sind rund um die Uhr in Bereitschaft und immer für uns da, wenn wir ihre Hilfe brauchen“, sagt Jirapongs Vinichbutr, Geschäftsführer von Rojana Power. „Wir zählen auch in Zukunft gerne auf sie.“

Die MTU Maintenance setzt seit mehr als 35 Jahren Industriegasturbinen instand; der Standort in Berlin-Brandenburg hat seit rund 25 Jahren Industriegasturbinen in seinem Portfolio. „Auf diesem Gebiet sind wir der unabhängige Anbieter mit den meisten und am breitesten gefächerten Lizenzen für die LM-Serie; unser Kompetenzzentrum für Industrie-gasturbinen in Berlin-Brandenburg verfügt über einen der weltweit modernsten Prüfstände der Welt sowie über umfangreiche Erfahrung mit ganzen Packages und Kraftwerken. Wir freuen uns, dem Energieerzeuger Rojana auch künftig mit unserem Know-how und unserer Kompetenz bei der Instandhaltung seiner Anlagen zur Seite zu stehen“, so Sinanian.

Das Unternehmen in Berlin-Brandenburg ist lizenziertes Level IV-Depot für alle Typen der GE-Gasturbinen LM2500™, LM2500+™, LM5000™ und LM6000™. Der Standort verfügt über einen von wenigen Prüfständen weltweit, auf denen LM2500TM- und LM6000TM-Industrie-gasturbinen unter Einsatzbedingungen getestet werden können. Das MTU Maintenance-Team führt den überwiegenden Teil der Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten selbst durch. Alle Verfahren werden kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert, um die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Gasturbinen – zum Wohle des Kunden – zu optimieren.


Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines AG ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2015 haben rund 9.000 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von rund 4,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Victoria Nicholls
PR und Marketing Manager MRO
Mobil: +49 (0)171 375 5447
victoria.nicholls@mtu.de