Pressearchiv 2016

MTU Maintenance Zhuhai feiert 2.000. Triebwerk im Shop

Zhuhai, 4. November 2016 – Die MTU Maintenance Zhuhai, ein 50/50-Joint Venture der MTU Aero Engines, Deutschlands führendem Triebwerkshersteller, und China Southern Air Holding Company, hat das 2.000. Triebwerk – ein V2500-A5 von China Southern Airlines – instand gesetzt. Anlässlich dieses Ereignisses fand eine Feierstunde im Beisein von Vertretern der beiden Joint-Venture-Partner sowie der Belegschaft statt.

„Mein besonderer Dank gilt unseren Kunden und Partnern für die vertrauensvolle Zusammen-arbeit. Ohne sie hätten wir diesen bedeutenden Meilenstein nicht so schnell erreichen können“, so Frank Bodenhage, Geschäftsführer der MTU Maintenance Zhuhai. „Ebenso möchte ich mich herzlich bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben.“

Die vor 15 Jahren gegründete MTU Maintenance Zhuhai ist mittlerweile der größte Instandhal-tungsbetrieb für zivile Triebwerke in China und auf dem besten Weg, der führende Anbieter in ganz Asien zu werden. Das Unternehmen ist auf die Überholung von CFM56- und V2500-Triebwerken für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge spezialisiert und bei der Betreuung der beiden Antriebsfamilien Marktführer in China. In diesem Jahr konnte der MRO-Shop bereits den 1.000. Shop Visit eines CFM56-Triebwerks feiern. Aufgrund der rasch ansteigenden Nachfrage nach Serviceleistungen für diese Antriebsmodelle hat sich der Umsatz der MTU Maintenance Zhuhai allein in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Mit einer Kapazität von bis zu 300 Shop Visits im Jahr ist die MTU Maintenance Zhuhai bestens gerüstet, den Bedarf an In-standhaltungsservices für Triebwerke auch künftig zu decken – in Asien und weltweit. 

Die MTU Maintenance Zhuhai befindet sich in der Sonderwirtschaftszone Zhuhai und profitiert von der räumlichen Nähe zu den Metropolen Hongkong, Guangzhou, Shenzhen und Macao; Serviceteams schaffen es in kürzester Zeit zu den Kunden in der Region. Gearbeitet wird in Zhuhai mit einem hochmodernen Maschinenpark. 80 Prozent der Teilereparaturen werden im eigenen Shop durchgeführt. Zu den Kunden der MTU Maintenance Zhuhai aus China, Asien und der ganzen Welt zählen neben China Southern insbesondere auch International Aero En-gines (IAE), Saudia Airlines, All Nippon Airways, Brazilian GOL Linhas Aéreas Inteligentes sowie Chinese Sichuan Airlines, Xiamen Airlines und Hainan Airlines. Im vergangenen Jahr kam etwa ein Drittel der Triebwerke zur Instandsetzung von Fluggesellschaften außerhalb Chinas. Das Unternehmen beschäftigt über 740 bestens ausgebildete Mitarbeiter.


Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines AG ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparatur-verfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2015 haben rund 9.000 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von rund 4,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Victoria Nicholls
PR und Marketing Manager MRO
Mobil: +49 (0)171 375 5447
victoria.nicholls@mtu.de