Pressearchiv 2011

Die Sendung mit der Maus: MTU Aero Engines beteiligt sich an Türöffner-Tag

• Buntes Programm mit Museumsführungen, Experimenten und Gewinnspiel

München, 20. Juni 2011 – Wer kennt sie nicht die lustigen Lach- und Sachgeschichten mit der Maus. Der TV-Kinderklassiker ‚Die Sendung mit der Maus’ feiert in diesem Jahr 40. Geburtstag und begeht das Jubiläum am Sonntag, 10. Juli 2011, mit einem Türöffner-Tag: Bundesweit lassen Unternehmen, Betriebe und Institutionen Kinder und Familien hinter ihre Kulissen blicken. Mit dabei ist die MTU Aero Engines an der Dachauer Straße. Deutschlands führender Triebwerkshersteller lädt alle kleinen und großen Maus-Fans in sein Museum ein und hat einige Überraschungen vorbereitet. Es gibt 80 Plätze für Kinder und deren Begleiter.

„Bei uns dreht sich natürlich alles ums Fliegen“, erklärt Odilo Mühling. Im Museum erfahren die Besucher, warum ein Flugzeug fliegt und sehen Flugmotoren und Antriebe von den Anfängen der Fliegerei bis weit in ihre Zukunft. Mühling: „Anfassen ist ausdrücklich erlaubt.“ Sicher ist sich der MTU-Museumschef, dass die Maus-Fans vor allem über das gigantische GP7000 staunen werden, das am Eingang des Museums steht. Dieses Triebwerk bringt das größte Passagierflugzeug der Welt, den A380, in die Luft. Zu besichtigen ist auch die Museumswerkstatt, wo die Flugmotoren und Antriebe für den Ausstellungsraum flott gemacht werden. Mit Experimenten will man den Besuchern das Thema Triebwerkstests näherbringen. Bei schönem Wetter können sich die Kleinen selbst wie Piloten fühlen und im Cockpit des Kampfjets Tornado Platz nehmen, der auf dem Werksgelände steht. Richtig abheben kann ein Maus-Fan, der beim MTU-Gewinnspiel alles richtig beantwortet und ausgelost wird. Ihm winkt ein Flug für zwei Personen mit der Ju 52, der legendären ‚Tante Ju’.

Los geht der Maus-Türöffner-Tag bei der MTU am Sonntag, 10. Juli, um 13 Uhr. Bis 16 Uhr wird jede Stunde eine Führung für 20 Kinder und deren Eltern durchs Museum angeboten, zu der man sich anmelden muss. Die MTU-Tore schließen um 18 Uhr. Anmeldungen bitte unter Angabe eines Zeitwunsches an eva.simon@mtu.de senden.


Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines ist Deutschlands einziger unabhängiger Triebwerkshersteller und eine feste Größe in der Branche weltweit. Technologisch führend ist das Traditionsunternehmen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Herstell- und Reparaturverfahren. Bei der Instandhaltung ziviler Triebwerke ist die MTU der größte unabhängige Anbieter und im militärischen Bereich der Systempartner für fast alle Flugtriebwerke der Bundeswehr.