Pressearchiv 2019

München, Hamburg, Rzeszów, 19. Dezember 2019 – EME Aero, Engine Maintenance Europe Service Center, ein Joint Venture zwischen Lufthansa Technik und MTU Aero Engines (je 50%), hat den Zertifizierungsprozess der europäischen Luftfahrtbehörde abgeschlossen und am 12. Dezember 2019 die EASA 145-Zertifizierung als Instandhaltungsbetrieb erhalten. Die Fertigstellung und die offizielle Eröffnung des Werks im polnischen Rzeszów ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

Langenhagen, 4. Dezember 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, feiert heute in Hannover ihr 40-jähriges Bestehen und gleichzeitig den 20.000. Shopvisit. An der Feier zum Jubiläum der offiziellen Gründung der MTU Maintenance Hannover GmbH als hundertprozentige MTU-Tochter am 29. November 1979 nahmen der Ministerpräsident von Niedersachsen Stephan Weil, Kommunalpolitiker, Führungskräfte der MTU, Mitarbeiter der ersten Stunde und Auszubildende teil.

Weiterlesen

3. Dezember 2019, Paris (Frankreich) / München (Deutschland) Weiterer Schub für das zukünftige europäische Luftverteidigungssystem FCAS (Future Combat Air System): Safran Aircraft Engines und MTU Aero Engines werden bei der Entwicklung des Triebwerks für die nächste Kampfflugzeuggeneration auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen haben sich über die Details ihrer Partnerschaft verständig

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München, 28. November 2019 – Die MTU Aero Engines AG hat auf ihrem Kapitalmarkttag einen ersten Ausblick auf das Jahr 2020 veröffentlicht. Im kommenden Geschäftsjahr dürfte das Wachstum aus den zivilen Bereichen kommen –aus dem zivilen Serien- und Ersatzteilgeschäft ebenso wie aus der zivilen Instandhaltung. Das Militärgeschäft dürfte stabil bleiben. Die MTU erwartet 2020 eine Zunahme des operativen Ergebnisses im hohen einstelligen Prozentbereich. Die Cash Conversion Rate, die das Verhältnis von Free Cashflow zu bereinigtem Gewinn nach Steuern ausdrückt, dürfte etwa 70 Prozent erreichen. Auf längere Sicht bieten alle Geschäftssegmente der MTU Wachstumspotenzial.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

Zhuhai, 25. November 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende unabhängige Anbieter von Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und Malaysia Airlines Berhad haben heute einen Vertrag über die Instandhaltung der mehr als 100 Triebwerke des Typs CFM56-7B der Fluglinie unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung, die eine Laufzeit von zehn Jahren hat, überholt die MTU Maintenance die Triebwerke der Airline bis zu ihrer Ausmusterung, stellt bei Bedarf Leihtriebwerke zur Verfügung und sorgt für die Überwachung und den gezielten Einsatz von lebensdauerbegrenzten Bauteilen. 

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München, 5. November 2019 – Mit dem Getriebefan (GTF) realisieren Pratt & Whitney und die MTU Aero Engines die öko-effizientesten Triebwerke, die es derzeit auf dem Markt gibt. Die MTU steuert zu dieser Antriebsfamilie nicht nur Turbinen- und Verdichter-Schlüsseltechnologien bei, sondern zeichnet auch für die Endmontage eines Drittels aller PW1100G-JM-Getriebefans für den Airbus A320neo verantwortlich.

Weiterlesen

München, 25. Oktober 2019 – Die MTU Aero Engines AG hat in den ersten neun Monaten 2019 einen Umsatz in Höhe von 3.403,7 Mio. € erwirtschaftet, 3 % mehr als im Vergleichszeitraum (1-9/2018: 3.318,7 Mio. €). Das operative Ergebnis hat das Unternehmen um 10 % von 508,9 Mio. € auf 557,7 Mio. € gesteigert. Die Ergebnismarge nahm von 15,3 % auf 16,4 % zu. Der Gewinn nach Steuern stieg um 8 % auf 391,7 Mio. € (1-9/2018: 362,8 Mio. €).

Weiterlesen

München/Belgrad, 23. Oktober 2019 – Die MTU Aero Engines AG und die Regierung der Republik Serbien haben eine Kooperationserklärung (Memorandum of Cooperation, MoC) über die enge Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Fachkräften unterzeichnet. Ziel ist es, die besonderen Anforderungen der Luftfahrtindustrie in den Lehrplänen der Berufsschulen zu verankern. Damit wird die Grundlage geschaffen, zukünftig Berufe aus dem Bereich der Luftfahrtindustrie im bewährten dualen System auszubilden.

Weiterlesen

München, 15. Oktober 2019 – Hightech auf höchstem Niveau: Die MTU Aero Engines hat auf ihrem Münchner Werksgelände ein neues Bauteile-Testzentrum errichtet. Für über 25 Millionen Euro entstand eine neue Halle mit neuestem Testing-Equipment. Nach zweijähriger Bauzeit fand heute Nachmittag die feierliche Eröffnung statt. Vor rund 100 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sowie der Belegschaft nahmen die Bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, und der MTU-Technik-Vorstand Lars Wagner das neue Testzentrum offiziell in Betrieb.   

 

Weiterlesen

München, 2. Oktober 2019 – Die MTU Aero Engines hat den diesjährigen Wolfgang-Heil-mann-Preis an Sven Hoffmann vergeben. Der Student erhielt die Auszeichnung, die mit 1.500 Euro dotiert ist, für seine Masterarbeit zum Thema „Euler-Lagrange Simulationen des Kraftstoffsprays eines ebenen Filmlegers“. Hoffmann hat am Institut für Thermische Strömungsmaschinen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) studiert und wurde am Eröffnungstag des diesjährigen Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses (DLRK) in Darmstadt geehrt.

Weiterlesen

München, 27. September 2019, Am Standort der MTU Maintenance in Hannover-Langenhagen ist an diesem Donnerstag der Grundstein für eine neue Werk- und Logistikhalle gelegt worden. Im Beisein des Projektteams, mehrerer MTU-Führungskräfte sowie Vertretern des Bauamtes und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft nahm Holger Sindemann, der Ge-schäftsführer der MTU Maintenance Hannover, die Grundsteinlegung vor. Ein wenig später gesellte sich Mirko Heuer, der Bürgermeister von Langenhagen hinzu. Er stattete der MTU an-lässlich des Meilensteins einen Überraschungsbesuch ab.  „Die Grundsteinlegung ist für die MTU natürlich ein großer Erfolg, aber auch für die Stadt Langenhagen ein echter Gewinn. Das ist einfach eine Win-Win-Situation. Die MTU Maintenance stellt für Langenhagen durch ihre Hochtechnologie und die damit verbundenen Arbeitsplätze einen Leuchtturm dar“, so Mirko Heuer, Bürgermeister von Langenhagen.

Weiterlesen

München, 26. September 2019 – Deutschlands führender Triebwerkshersteller MTU Aero Engines arbeitet seit Jahren an sogenannten Bürstendichtungen, die in Form von tausenden millimeterbruchteildünnen Drähten sehr flexible Dichtungen für Triebwerke sowie Industriegasturbinen, Dampfturbinen und weitere industrielle Anwendungen bilden. Geschickt geformt passen sie sich nahezu perfekt an die abzudichtenden Flächen an – und sind dennoch hochrobust und temperaturbeständig.

Weiterlesen

Singapur, 24. September 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat heute bekannt gegeben, dass sie ab sofort mit einer Repräsentanz in Singapur, im Zentrum für Luftfahrtleasing, vertreten ist. Das neue Büro befindet sich im Central Business District und wird während der zurzeit stattfindenden Fachmesse MRO Asia feierlich eröffnet. Luc Morvan hat die Leitung der neuen Repräsentanz in Singapur übernommen. In dieser Funktion ist er für den Ausbau der geschäftlichen Aktivitäten der MTU Maintenance in der Region Asien-Pazifik verantwortlich.

Weiterlesen

München, 13. September 2019:Die MTU Aero Engines AG ("MTU" oder die "Gesellschaft") gibt bekannt, dass der Referenzaktienpreis in Bezug auf die neuen Wandelschuldverschreibungen (ISIN DE000A2YPE76) (die "Neuen Wandelschuldverschreibungen") sowie in Bezug auf den teilweisen Rückerwerb der ausstehenden Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit in 2023 (ISIN DE000A2AAQB8) (die "Ausstehenden Wandelschuldverschreibungen") EUR 244,1453 beträgt (entsprechend dem Durchschnitt der täglichen volumengewichteten Durchschnittskurse der auf den Namen lautenden nennwertlosen Stammaktien der Gesellschaft (die "Stammaktien") auf XETRA am 11., 12. und 13. September 2019).

Weiterlesen

München, 11. September 2019:MTU Aero Engines AG ("MTU" oder die "Gesellschaft") hat erfolgreich ausstehende Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit in 2023, ISIN DE000A2AAQB8, (die "Ausstehenden Wandelschuldverschreibungen") in Verbindung mit der am 10. September 2019 angekündigten Einladung zum Verkauf (die "Verkaufsaufforderung") zurück erworben.

Weiterlesen
  • Emissionsvolumen EUR 500 Millionen, Laufzeit 7,5 Jahre
  • Kupon von 0,05 %, Ausgabepreis von 103 %, entsprechend einer jährlichen Rendite bis zur Endfälligkeit von -0,34 %, und eine Wandlungsprämie von 55%
Weiterlesen

München, 10. September 2019:Der Vorstand der MTU Aero Engines AG (die "Gesellschaft") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft die gleichzeitige Vermarktung der folgenden Transaktionen beschlossen

Weiterlesen
LEAP-1B engine

Zhuhai, 10. September 2019 – Die MTU Maintenance Zhuhai hat heute ihren Einstieg in die Instandhaltung von LEAP-Triebwerken bekannt gegeben. Mit der Unterzeichnung des allgemeinen Lizenzvertrags zwischen dem Triebwerkskonsortium CFM und den beiden 50/50-Joint-Venture-Partnern der MTU Maintenance Zhuhai – China Southern und MTU Aero Engines – wurden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass der chinesische MTU-Standort künftig Triebwerke der Baumuster LEAP-1A und -1B instand halten, reparieren und überholen kann.

Weiterlesen

München, 4. September 2019 – Die Deutsche Börse hat heute auf Empfehlung des Arbeitskreises Aktienindizes entschieden, die MTU Aero Engines AG mit Wirkung zum 23. September 2019 in den deutschen Leitindex DAX aufzunehmen.

Weiterlesen

Petaling Jaya, 7. August 2019 – Bei der Airfoil Services Sdn Bhd (ASSB), einem 50/50 Joint Venture von MTU Aero Engines AG und Lufthansa Technik AG, ist der erste Spatenstich für den Erweiterungsbau erfolgt. Damit wird die bestehende Fläche des Shops um 5.200 Quadratmeter vergrößert und die Kapazität bis 2020 von derzeit 650.000 Teilen auf 900.000 pro Jahr erhöht. Der Ausbau des Standorts bekräftigt die Absicht der beiden Joint-Venture-Partner, ihre lokale Präsenz zu stärken und in Malaysia weiter zu investieren.

Weiterlesen

Hannover, 31. Juli 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und ihr langjähriger Partner Atlas Air, Inc., eine Tochter der Atlas Air Worldwide Holdings, Inc., haben kürzlich ihren bestehenden Vertrag über die Instandhaltung von CF6-80C2-Triebwerken um weitere sieben Jahre verlängert. Die Vereinbarung, mit der die Partner ihre mehr als 15-jährige Zusammenarbeit fortsetzen, umfasst neben der Instandhaltung, Reparatur und Überholung von über 200 Triebwerken für die Boeing 747- und 767-Flotten von Atlas Air auch das Engine Trend Monitoring. Sie enthält außerdem zahlreiche Komponenten des SAVEPlus-Servicepakets der MTU Maintenance. Dieses Angebot ist Bestandteil des neuen Serviceportfolios MTUPlus Intelligent Solutions und soll Betreibern älterer Triebwerke mit passgenauen MRO-Strategien helfen, Kosten zu sparen.

Weiterlesen

München, 25. Juli 2019 – Die MTU Aero Engines AG erhöht zum Halbjahr ihre Prognose. Für 2019 rechnet das Unternehmen jetzt mit einer bereinigten EBIT-Marge von rund 16 %. Der bisherige Zielwert lag bei etwa 15,5 % (2018: 14,7 %). „Die Erhöhung des Ergebnisausblicks spiegelt vor allem zwei Faktoren wider: Die Geschäftsentwicklung unseres chinesischen Standorts MTU Maintenance Zhuhai ist noch etwas positiver als erwartet. Außerdem hat sich der Produktmix etwas verbessert“, sagte Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender der MTU Aero Engines AG. Der bereinigte Gewinn nach Steuern dürfte analog zum bereinigten EBIT zunehmen (EBIT bereinigt, 2018: 671,4 Mio. €; Net Income bereinigt, 2018: 479,1 Mio. €). Die Cash Conversion Rate, die als das Verhältnis von Free Cashflow zu bereinigtem Gewinn nach Steuern definiert ist, soll 2019 zwischen 65 und 70 % liegen. Bisher hatte die MTU 55 bis 65 % als Zielspanne ausgegeben (2018: 42 %).

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

Hannover, 23. Juli 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat heute mit ihrem langjährigen Partner JetBlue Airways einen Exklusivvertrag über die Instandhaltung der V2500-Pre-Select-Flotte der Airline abgeschlossen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von 13 Jahren und umfasst die Instandhaltung, Reparatur und Überholung der Triebwerke ab 2020 bis 2033. Mit diesem Vertrag erhöht sich das Gesamtvolumen der in den ersten sieben Monaten dieses Jahres bei der MTU Maintenance eingegangenen Aufträge auf 4,5 Milliarden US-Dollar.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München, 1. Juli 2019 - Die MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, übernimmt Verantwortung durch nachhaltiges Handeln. Was sich die MTU als Unternehmen und für ihre Produkte in Sachen Nachhaltigkeit vorgenommen hat und was sie auf ihrem Weg dorthin bereits erreicht hat, dokumentiert der neu erschienene Nachhaltigkeitsbericht 2018. Unter www.sustainability.mtu.de legt das Unternehmen Rechenschaft nach internationalen Standards (Global Reporting Initiative und Prinzipien des UN Global Compact) über seine Nachhaltigkeitsaktivitäten ab. 

Weiterlesen

München, 24. Juni 2019 – Zum zweiten Mal in diesem Jahr öffnet die MTU Aero Engines ihr Werksmuseum an der Dachauer Straße: Von 13 bis 16 Uhr können Luftfahrtbegeisterte die einzigartige Sammlung besuchen. Wie immer veranstalten MTU-Experten Führungen und beantworten Fragen.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München, 20. Juni 2019 – Das diesjährige Branchentreffen der Luftfahrt in Paris endet für die MTU Aero Engines mit einem Auftragseingang in Höhe von mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar (rund 1,2 Milliarden Euro; nach Listenpreis). Die Aufträge für Deutschlands führenden Triebwerkshersteller resultieren vor allem aus Bestellungen und Absichtserklärungen für die Getriebefan-Triebwerke (GTF) der PW1000G-Familie für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Sie sorgen für rund 95 Prozent des Bestellvolumens während der Paris Air Show. Zudem gab es einen Auftrag für den Langstreckenantrieb GEnx, an dem die MTU ebenfalls beteiligt ist.

Weiterlesen

Vancouver, 19. Juni 2019 – Bei der MTU Maintenance Canada steht eine größere räumliche Veränderung an: Sie verlegt ihren Sitz in ein Industriegebiet bei Vancouver, um mehr Kapazitäten zu schaffen. Das kanadische Tochterunternehmen der MTU Aero Engines, Deutschlands führendem Triebwerkshersteller, bezieht ein Gebäude in unmittelbarer Nähe des Flughafens Boundary Bay in Delta, einem Vorort von Vancouver, in dem ursprünglich ein Instandhaltungsbetrieb für Hubschrauber und Hubschraubertriebwerke untergebracht war und das eigens für einen solchen Betrieb errichtet wurde. Durch den Umzug steht der dringend benötigte Platz für eine Erweiterung um etwa 60 Prozent unmittelbar zur Verfügung. Nach kleineren Umbauarbeiten, die bis zum Jahresende abgeschlossen sein dürften, kann die MTU Maintenance Canada ihre gesamten Instandsetzungsaktivitäten, die derzeit noch an drei verschiedenen Betriebsstätten am Flughafen Vancouver durchgeführt werden, an diesem einen Ort zusammenführen.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München/Paris, 19. Juni 2019 – Die MTU, ein führender Triebwerkshersteller und einer der weltweit größten Instandhalter, hat sich für Nova Pazova als Standort ihres neuen Reparaturwerks entschieden. Die Gemeinde liegt rund 25 Kilometer nördlich des internationalen Flughafens von Belgrad. Das Unternehmen wird ein Werk für die Reparatur von Triebwerksteilen mit einer Kapazität von rund 400.000 Reparaturstunden pro Jahr errichten. Damit ergänzt die MTU ihre heutige Kapazität von rund 1,9 Millionen jährlichen Reparaturstunden an den bestehenden Standorten. Der neue Standort soll seinen operativen Betrieb im Lauf des Jahres 2022 aufnehmen. Er wird von der MTU Maintenance Serbia d.o.o. betrieben werden, einer demnächst zu gründenden 100-prozentigen Tochtergesellschaft der MTU.

Weiterlesen

Paris, 18. Juni 2019 – „Answering tomorrow‘s challenges“: Noch nie in ihrer Unternehmensgeschichte hatte die MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, so zukunftsweisende Antworten für Herausforderungen der Luftfahrt wie heute. „Wir sind uns unserer Verantwortung für nachhaltiges, emissionsfreies Fliegen bewusst. Deshalb investieren wir schon heute in zukunftsweisende Technologien für die Luftfahrt von morgen“, erklärt der Technik-Vorstand des Unternehmens, Lars Wagner. Auf der diesjährigen Paris Air Show präsentiert das Unternehmen seine Ideen und Konzepte für die Zukunft: evolutionäre Ansätze für die nächste Antriebsgeneration sowie revolutionäre Konzepte für die Zeit nach 2050.

Weiterlesen

Paris, 17. Juni 2019 – Hybrid, sicher und sehr leise: Mit dem neuen, innovativen Kleinflugzeug Silent Air Taxi will die e.SAT GmbH aus Aachen ein neues leises Flugtaxi für fünf Personen auf den Markt bringen. Vor einer Woche erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, wird jetzt der nächste Meilenstein erreicht: Die e.SAT GmbH hat heute, am ersten Tag der internationalen Luftfahrtmesse in Paris, mit der MTU Aero Engines einen Letter of Intent (LoI) unterschrieben – Inhalt: Deutschlands führender Triebwerkshersteller wird sich an Entwicklung und Bau des einzigartigen elektro-hybriden Antriebsstrang des neuen Fluggeräts beteiligen und übernimmt für zehn Millionen Euro Unternehmensanteile.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

Ludwigsfelde, 5. Juni 2019 - Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe, hat heute am Standort Ludwigsfelde ihr neues Logistikzentrum feierlich eröffnet. Der MRO-Shop ist ebenfalls das Kompetenzzentrum für Industriegasturbinen. Neben zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Industrie nahm auch der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke teil. Er würdigte vor allem das Engagement des Unternehmens zur Standortsicherung für die Luftfahrtindustrie in Deutschland.

 

Weiterlesen

München, 3. Juni 2019 – „Answering tomorrow’s challenges“: Das ist für die MTU Aero Engines nicht nur ein Leitsatz sondern eine Verpflichtung. Auf der diesjährigen International Paris Air Show (17. bis 23. Juni) präsentiert Deutschlands führender Triebwerkshersteller so zukunftswei-sende Antworten wie noch nie. Die Zielsetzung: militärische Antriebe noch leistungsfähiger und zivile noch sparsamer und umweltverträglicher zu machen. Dabei hat die MTU nicht nur die nächste zivile Antriebsgeneration im Visier, sondern richtet ihren Blick auch auf die Zeit nach 2050.

Weiterlesen

Zhuhai, 23. Mai 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe, hat mit GoAir, einer Billigfluglinie mit Sitz in Mumbai (Indien), einen Exklusivvertrag über die Instandhaltung von CFM56-5B-Triebwerken für die Laufzeit von vier Jahren abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst die Instandhaltung, Reparatur und Überholung der Antriebe für die 17 Airbus A320-Flugzeuge der Airline sowie die Bereitstellung von Ersatztriebwerken und On-Site-Services.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München/ Rzeszów, 17. Mai 2019 – Zehn Jahre ist es her, dass bei der MTU Aero Engines   Polska 200 Mitarbeiter mit der Produktion der ersten Triebwerkskomponenten begonnen haben. Heute hat der Standort im polnischen Aviation Valley bei Rzeszów rund 900 Mitarbeiter – und ist ein nicht mehr wegzudenkender Pfeiler im Fertigungsverbund von Deutschlands führendem Triebwerkshersteller. Zu diesem Anlass fand am 16. Mai eine Feierstunde mit Mitarbeitern und Vertretern der lokalen Politik und Wirtschaft statt.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München, 7. Mai 2019 - Die MTU Aero Engines AG und die Regierung der Republik Serbien haben heute eine Absichtserklärung unterzeichnet mit dem Ziel, in Serbien einen neuen Standort des Unternehmens zu errichten. Dieser wird voraussichtlich in der Region Belgrad angesiedelt sein. Die serbische Regierung unterstützt dieses Projekt nachdrücklich. Angesichts laufender Verhandlungen hat das Unternehmen noch keine Entscheidung über den konkreten Standort getroffen. Die MTU, ein führender Triebwerkshersteller und einer der weltweit größten Instandhalter, möchte ihr bestehendes Netzwerk um einen Standort erweitern, der sich ausschließlich mit der Teilereparatur von Triebwerken befasst. Im Zuge eines Auswahlverfahrens, das mögliche Standorte in ganz Europa umfasste, favorisiert das Unternehmen Serbien als Standort für dieses Wachstumsprojekt.

Weiterlesen

München, 30. April 2019 – Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Quartal 2019 ihren Umsatz um 11 % von 1.016,4 Mio. € auf 1.131,2 Mio. € gesteigert. Das operative Ergebnis übertraf den Vergleichswert um 7 % und erreichte 187,6 Mio. € (1-3/2018: 175,1 Mio. €). Die bereinigte Ergebnismarge lag bei 16,6 % (1-3/2018: 17,2 %). Analog zum bereinigten EBIT stieg der Gewinn nach Steuern um 8 % von 123,3 Mio. € auf 133,5 Mio. €.

Weiterlesen
Arbeiter an einem PW2000

Hannover, 10. April 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, behält das Triebwerkprogramm PW2000 noch mindestens 10 weitere Jahre im Portfolio. Dank leistungsstarker und zugleich kosteneffizienter Lösungen konnte das Unternehmen im Laufe der letzten Monate bei diesem Antrieb einen Auftragseingang im Gesamtwert von mehr als 700 Millionen US-Dollar verzeichnen. 

Weiterlesen
GE90 Onsite Einsatz

Hannover, 9. April 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Flugzeugtriebwerke, hat mit United Airlines einen Zwölf-Jahres-Vertrag für die Instandhaltung von GE90-115B abgeschlossen. Die Fly-by-Hour-Vereinbarung umfasst die Instandhaltung, Reparatur und Überholung von 49 Triebwerken für die Boeing 777-300ER-Flotte der Fluggesellschaft und beinhaltet MTU-eigene Reparaturen sowie das Engine Trend Monitoring.

Weiterlesen
VALUEPlus MTUPlus Programm

Hannover, Atlanta, 8. April 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe, stellt bei der internationalen Fachmesse MRO Americas in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia ihr neu definiertes Serviceportfolio, MTUPlus Intelligent Solutions, vor. Dieses Leistungsangebot ist speziell auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Es richtet sich sowohl an Betreiber, die zur Kostenkontrolle und -optimierung zunehmend passgenaue Lösungen für den gesamten Lebenszyklus ihrer Triebwerke benötigen, als auch an Eigentümer und Leasinggeber, für die Restwert und Betriebs- und Instandhaltungskosten von höchster Bedeutung sind. Das neue Portfolio umfasst die vier maßgeschneiderten Pakete PERFORMPlus, SAVEPlus, VALUEPlus und MOVEPlus sowie zusätzliche Betreuungsleistungen im Rahmen des SERVICEPlus-Pakets für einmalige und Ad-hoc-Bedarfe. 

Weiterlesen

Langenhagen, 21. März 2019 – 2018 war erneut ein Rekordjahr für die MTU Maintenance: Die Instandhaltungssparte der MTU Aero Engines AG verbuchte Aufträge im Wert von fast 4,4 Milli-arden Dollar und übertraf damit zum ersten Mal in ihrer Geschichte die 4-Milliarden-Marke. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 300 Verträge abgeschlossen, davon entfielen 46 auf neue MRO-Kunden. 

Weiterlesen

München, 26. Februar 2019 – Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat sich in der heu-tigen Aufsichtsratssitzung dem Dividendenvorschlag des Vorstands angeschlossen: Für das Geschäftsjahr 2018 wollen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 11. April 2019 eine Dividende von 2,85 € je Aktie zur Abstimmung vorschlagen. Das ist eine Steige-rung um 55 Euro-Cent oder 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Weiterlesen

München, 20. Februar 2019 – Die MTU Aero Engines AG hat im Geschäftsjahr 2018 erneut Rekordwerte erzielt: Die neue Umsatz-Höchstmarke liegt mit 4.567,1 Mio. € um 17 % über dem Vorjahreswert (2017: 3.897,4 Mio. €). Das operative Ergebnis stieg ebenfalls um 17 % auf den neuen Höchststand von 671,4 Mio. € (2017: 572,5 Mio. €). Der Gewinn nach Steuern übertraf den bisherigen Höchstwert von 404,9 Mio. € aus dem Jahr 2017 um 18 %  und erreichte 479,1 Mio. €.

Weiterlesen

München, 18. Februar 2019 – In ihrem Werksmuseum an der Dachauer Straße hütet die MTU Aero Engines Zeugnisse allen Epochen der motorisierten Luftfahrt. Viermal im Jahr macht Deutschlands führender Triebwerkshersteller die einzigartige Sammlung der interessierten Öffentlichkeit zugänglich. Das diesjährige MTU-Museumsjahr startet am kommenden Sonntag, 24. Februar. An diesem Tag können Besucher das Museum von 13 bis 16 Uhr besichtigen. 

Weiterlesen

6. Februar 2019, Gennevilliers (Frankreich) - Safran Aircraft Engines und MTU Aero Engines übernehmen gemeinsam die Führungsrolle bei der Entwicklung, Fertigung und Betreuung des Antriebs für das Kampfflugzeug der nächsten Generation. Das haben die beiden Triebwerkshersteller heute im Beisein der französischen sowie der deutschen Verteidigungsministerin, Florence Parly und Ursula von der Leyen, offiziell bekannt gegeben. Das zukünftige Kampfflugzeug ist Bestandteil des deutsch-französischen Luftverteidigungssystems FCAS (Future Combat Air System) und soll 2040 in Dienst gestellt werden mit dem Ziel, die heutige Generation von Eurofighter und Rafale zu ergänzen.

Weiterlesen

München, Rzeszów, 11. Januar 2019 – In jedem Getriebefan (GTF) für die A320neo von Airbus steckt Technologie der MTU Aero Engines, Deutschlands führendem Triebwerkshersteller. Die Niederlassung des Unternehmens in Polen, die MTU Aero Engines Polska, hatte vor rund dreieinhalb Jahren die erste Niederdruckturbine für den Getriebefan vom Typ PW1100G-JM montiert; Ende des Jahres 2018 hat der Standort in Polen nun das 1000ste Modul fertiggestellt und an Pratt & Whitney ausgeliefert. Damit hat die MTU einen weiteren Meilenstein für den Serienhochlauf des zukunftweisenden Antriebsprogramms am Standort in Rzeszów erreicht.
 

Weiterlesen