MTU Aero Engines

MTU Aero Engines AG

Der Sitz der MTU Aero Engines ist München. Der Traditionsstandort ist untrennbar mit der Geschichte der motorisierten Luftfahrt verbunden – seine Anfänge reichen bis zum Beginn des vergangenen Jahrhunderts zurück. Von hier aus werden die Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und der Großteil der MTU-Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten gesteuert.

In München werden bei der MTU Aero Engines Triebwerke montiert und Komponenten gefertigt, die an alle großen OEM-Unternehmen geliefert werden. Darüber hinaus stellen die Münchner Ersatzteile her und entwickeln innovative Reparatur- und Instandhaltungsverfahren für den Einsatz bei den MTU-Töchtern.

Die MTU Aero Engines ist der Systempartner der deutschen Bundeswehr und bündelt die militärischen Programme am Standort München. 

Downloads

Unternehmenspräsentation (pdf)

Imagebroschüre (pdf)

Umwelterklärung 2018 (pdf)

Information der Öffentlichkeit nach §§ 8a und 11 Störfallverordnung (pdf)

Die letzte Vor-Ort-Besichtigung nach §§ 16, 17 der 12. BImSchV erfolgte am 14.12.2017. Informationen zum Überwachungsplan nach § 17 Abs. 1 der 12. BImSchV sowie zu den Vor-Ort-Besichtigungen gemäß §§ 16, 17 der 12. BImSchV können bei der Regierung von Oberbayern – Sachgebiet 50 – Technischer Umweltschutz eingeholt werden. Weitere Informationen nach dem Umweltinformationsgesetz können bei der Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU-US 21) eingeholt werden.

Kontakt

MTU Aero Engines AG
Dachauer Str. 665
80995 München
Deutschland
Tel: +49 89 1489-0
Fax: +49 89 1489-5500

Zum Kontaktformular

Anfahrt mit dem Auto

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen empfiehlt es sich, die S1 in Richtung Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Moosach zu nehmen. Steigen Sie dort in ein Taxi und fahren Sie bis zum Haupteingang der MTU. Die Fahrzeit beträgt insgesamt etwa 30 Minuten. Alternativ können Sie ab der Haltestelle Feldmoching einen Bus der Linien 172 in Richtung Karlsfeld/Dachau nehmen, der Sie bis zur Haltestelle Kristallstraße am MTU-Haupteingang bringt.

Anfahrt aus dem Münchner Norden (Freising)

S1: In Richtung Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Feldmoching. Die Linie 172 in Richtung Karlsfeld/Dachau fährt werktags ab 5.01 Uhr alle 20 Minuten bis zur Haltestelle Kristallstraße gegenüber des MTU-Haupteingangs. Zwischen 6.30 Uhr und 9 Uhr sowie 13 Uhr und 19 Uhr besteht ein 10-Minuten-Takt. Die Fahrzeit beträgt insgesamt etwa 40 Minuten.

Anfahrt aus der Stadtmitte (Hauptbahnhof)

Vom Hauptbahnhof bieten sich die Verbindungen mit der S-Bahnlinie S1 sowie der U-Bahnlinie U2 an.

S1: In Richtung Freising/Flughafen bis zur Haltestelle Moosach. Die Linien 176 und 710 in Richtung Karlsfeld fahren werktags ab 5.01 Uhr alle 20 Minuten bis zur Haltestelle Kristallstraße gegenüber des MTU-Haupteingangs. Zwischen 7 Uhr und 9 Uhr sowie 15 Uhr und 19 Uhr besteht ein 10-Minuten-Takt. Die Fahrzeit beträgt insgesamt etwa 35 Minuten.
 
U2: In Richtung Feldmoching bis zur Endhaltestelle Feldmoching. Dort steigen Sie in den Bus der Linie 172 in Richtung Karlsfeld und fahren bis zur Haltestelle Kristallstraße. Der Bus fährt werktags ab 5.01 alle 20 Minuten. Zwischen 6.30 Uhr und 9 Uhr sowie 13 Uhr und 19 Uhr besteht ein 10-Minuten-Takt. Die Fahrzeit beträgt insgesamt etwa 30 Minuten.


Betriebsteil Erding

Im Betriebsteil Erding kümmern sich MTU-Experten und Spezialisten der Luftwaffe gemeinsam um die Instandhaltung sämtlicher Jet-Triebwerke EJ200 (Eurofighter) und RB199 (Tornado) sowie um die MTR390-Antriebe für den Tiger-Kampfhubschrauber. Die Zusammenlegung paralleler Einrichtungen der Bundeswehr und der MTU gewährleistet auch in der Zukunft einen wirtschaftlichen Betrieb der Instandhaltung.

Kontakt

MTU Aero Engines AG
Betriebsteil Erding

Landshuter Straße 70
85435 Erding
Deutschland
Tel.: +49 89 1489-0
Fax: +49 89 1489-5500

Anfahrtsplan zum Betriebsteil Erding