Berufsbild der Oberflächenbeschichter

Oberflächenbeschichter am Standort München

Dein Aufgabenfeld als Oberflächenbeschichter:
ist das Veredeln der Oberflächen von Metallen mit Hilfe der Elektrolyse durch Aufbringung schützender oder färbender Metallschichten. Als Oberflächenbeschichter verchromst, verkupferst, vergoldest und versilbertst Du Gegenstände aus anderen Metallen. Du beherrschst die elektrochemischen Vorgänge im galvanischen Bad, setzt Elektrolyte fachgerecht an und überwachst den technischen Vorgang. Außerdem prüfst Du die Qualität der Werkstücke, bewertest die Arbeitsergebnisse und führst Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch.

Der Ablauf Deiner Ausbildung:
Ausbildungszeit ist drei Jahre, bei überdurchschnittlicher betrieblicher und schulischer Leistung zweieinhalb bzw. zwei Jahre.

Das erste Jahr:

  • Grundfertigkeiten der Metallverarbeitung und der Metallveredelung
  • Vorbereitung der Teile für galvanische Überzüge
  • Aufbringen von einfachen galvanischen Schichten
  • Lesen von technischen Unterlagen

Das zweite Jahr:

  • Anfertigen einfacher Vorrichtungen
  • Galvanisieren in ruhenden Bädern
  • Färben der Metalle
  • Mechanische Vor- und Nachbehandlung von galvanotechnisch behandelten Teilen

Das dritte Jahr:

  • Überziehen von Metallteilen auf elektrolytischem Wege mit Halbedel- oder Edelmetallen
  • Färben von Metallen auf chemischen, thermischen oder elektrochemischem Wege
  • Überwachen der Bäder und elektrischen Anlagen
  • Auflösen der Metalle
  • Ansetzen der Bäder
  • Prüfen der galvanischen Niederschläge

Das erwarten wir von Dir:

  • Mindestens guter qualifizierter Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • Gute Leistungen in Mathematik, Physik und Chemie
  • Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Sorgfalt
  • Flexibilität und Mobilität

Mögliche Einsatzbereiche nach Deinem Abschluss:

  • Galvanik
  • Thermische Verfahren
  • Beschichten
  • Qualitätsprüfung

Deine Weiterbildungsmöglichkeiten:
Deine berufliche Spezialisierung kann nach entsprechenden Schulungen und Studiengängen

  • Zur Meisterin / zum Meister
  • Zur Technikerin / zum Techniker
  • Zur Ingenieurin / zum Ingenieur

führen und dann zur Teamleiterin bzw. Teamleiter.

Hier kannst Du Dich bewerben!

Mehr Infos

Einen Eindruck vom Verfahren des Eloxierens bekommst Du hier.

Ihren Auszubildenden bietet die MTU auch die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung an internationalen Austauschprogrammen teilzunehmen.