[Translate to Deutsch:]

Aktuelle IR-Meldungen

Aktuelle IR-Meldungen 2020

Die MTU Maintenance Zhuhai, ein Joint Venture zwischen MTU Aero Engines und China Southern Airline Company Limited, plant den Aufbau eines zweiten Standorts im benachbarten Jinwan-Distrikt. Der Standort soll eine anfängliche Jahreskapazität von 250 Shop Visits haben und voraussichtlich im Jahr 2024 in Betrieb gehen. Er soll als MTU Maintenance Zhuhai Co., Ltd. Jinwan Branch firmieren. Der Erwerb eines 150.000 Quadratmeter großen Grundstücks wurde mit der lokalen Regierung vereinbart, und das Projekt wird nun in die detaillierte Planungs- und Bauphase eintreten.

Weiterlesen

Die MTU Aero Engines AG hat auf ihrem virtuell ausgetragenen Kapitalmarkttag einen ersten Ausblick auf das Jahr 2021 gegeben. Die deutlichste Erholung von den Auswirkungen der Corona-Krise erwartet das Unternehmen in der zivilen Instandhaltung, zunehmen dürften auch das Ersatzteilgeschäft und das Militärgeschäft. Das zivile Seriengeschäft dürfte 2021 auf dem Niveau des Jahres 2020 liegen. „Auf längere Sicht bleibt die Luftfahrt allen Marktanalysen zufolge ein Wachstumsmarkt“, ergänzte Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender der MTU Aero Engines AG. „Wir sehen die nächsten Jahre als eine Phase des Neustarts, in der wir unsere Technologieführerschaft, Innovationskraft und Flexibilität zum Ausbau unserer guten Ausgangsposition nutzen, um ab 2024 wieder überproportional am Wachstum der Branche teilzuhaben.“ Dabei profitiert die MTU von ihrem zukunftsfähigen Produktportfolio und ihrer diversifizierten Kundenbasis ebenso wie von ihrer soliden Finanzstruktur. Winkler weiter: „Unseren Fokus legen wir auch in Zukunft auf organisches Wachstum.“

Weiterlesen

Die MTU Aero Engines AG hat in den ersten neun Monaten 2020 einen Umsatz in Höhe von 2.956,6 Mio. € erwirtschaftet (1-9/2019: 3.403,7 Mio. €). Das operative Ergebnis erreichte 310,8 Mio. € nach 557,7 Mio. € im Vergleichszeitraum. Die Ergebnismarge lag bei 10,5 %(1-9/2019: 16,4 %). Analog zum bereinigten EBIT ging der Gewinn nach Steuern von 391,7 Mio. € auf 219,2 Mio. € zurück.

Weiterlesen

Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz in Höhe von 2.048,8 Mio. € erwirtschaftet; im ersten Halbjahr 2019 waren es 2.243,0 Mio. €. Das operative Ergebnis erreichte 224,2 Mio. € nach 365,2 Mio. € im Vergleichszeitraum. Die Ergebnismarge lag in den ersten sechs Monaten 2020 bei 10,9 % (1-6/2019: 16,3 %). Der Gewinn nach Steuern ging von 261,0 Mio. € auf 161,3 Mio. € zurück. „In den Zahlen zeigen sich erste Auswirkungen der Corona-Pandemie“, sagte Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender der MTU Aero Engines AG.

Weiterlesen

Der Vorstand der MTU Aero Engines AG hat eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. „Der neue Ausblick basiert auf den aktualisierten Produktionsraten und Auslieferungsplänen der Flugzeughersteller. Ausgehend von der voraussichtlichen Entwicklung des Flugaufkommens berücksichtigt die Prognose auch die neuesten Annahmen zur Entwicklung des Aftermarket-Geschäfts“, ordnete der MTU-Vorstandsvorsitzende Reiner Winkler ein.

Weiterlesen

Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat den Vertrag von Programm-Vorstand Michael Schreyögg um fünf Jahre bis Ende Juni 2026 verlängert.

Weiterlesen

Angesichts der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die internationale Luftfahrt plant die MTU Aero Engines AG, ihre Personalkapazitäten anzupassen. Bis zum Ende des Jahres 2021 wird an den deutschen und internationalen Standorten eine Kapazitätsreduzierung von insgesamt rund 10 bis 15 Prozent angestrebt.

Weiterlesen

Die MTU Aero Engines AG hat heute eine Unternehmensanleihe im Gesamtwert von nominal 500 Mio. € erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Anleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum 01.07.2025. Die Verzinsung beträgt 3,0 % p.a. Der Erlös aus der Emission dient allgemeinen Unternehmenszwecken sowie der Refinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten.

Weiterlesen

Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Quartal 2020 einen Umsatz in Höhe von 1.272,7 Mio. € erwirtschaftet, 13 % mehr als im Vergleichsquartal (1-3/2019: 1.131,2 Mio. €). Aufgrund des Umsatzmix ging das operative Ergebnis um 3 % von 187,6 Mio. € auf 181,8 Mio. € zurück. Die bereinigte Ergebnismarge lag bei 14,3 % (1-3/2019: 16,6 %). Der Gewinn nach Steuern erreichte 128,0 Mio. € nach 133,5 Mio. € im gleichen Vorjahreszeitraum.

Weiterlesen

Im Anschluss an die derzeitige dreiwöchige Betriebsunterbrechung plant die MTU Aero Engines an ihren deutschen Standorten einen schrittweisen Wiederanlauf des Betriebs. Die Kapazitäten werden entsprechend der Nachfrage und der Situation in der Zulieferkette erhöht. Für den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter sind umfangreiche Maßnahmen vorbereitet worden.

Weiterlesen