[Translate to Deutsch:]

Zivile Triebwerke

Verkehrsflugzeuge bewegen innerhalb von nur Stunden Menschen und Fracht von einem Kontinent zum anderen.
Zuverlässige und leistungsstarke Triebwerke sind für den Betrieb der Flotten essenziell.

Vom GE9X für die 777X, über das GEnx des Boeing Dreamliners bis hin zur Getriebefan-Familie für verschiedenste Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge wie die Airbus A320neo sowie Business- und Regionaljetanwendungen ist die MTU Aero Engines bei zahlreichen wegweisenden zivilen Triebwerken als Partner beteiligt. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten wie dem Hochdruckverdichter, der Niederdruckturbine oder dem Turbinenzwischengehäuse. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz.

Der Konzern ist jedoch nicht nur im OEM-Geschäft tätig. Seine Instandhaltungssparte MTU Maintenance ist am Umsatz gemessen der weltweit größte unabhängige Instandhalter von zivilen Triebwerken.

 

GTF-Triebwerksfamilie: Die nächste Generation

Die Pratt & Whitney GTFTM Triebwerksfamilie von Pratt & Whitney und der MTU treibt Reiseflugzeuge der nächsten Generation an. Die neuen Triebwerke bieten Verbesserungen im zweistelligen Prozentbereich bei Kraftstoffverbrauch, Schadstoff- und Lärmemissionen sowie Betriebskosten. Ihr Untersetzungsgetriebe zwischen Fan und Niederdruckverdichter sowie der antreibenden Niederdruckturbine erlaubt es dem Fan, langsamer zu drehen. Gleichzeitig können Niederdruckverdichter und -turbine erheblich schneller laufen.

 

  • Schubbereich

    10 k bis 40 k (steigerungsfähig)

  • Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs

    12 bis 16 Prozent gegenüber heutigen Triebwerken für Standardrumpfflugzeuge

  • Lärmreduzierung

    20 dB gegenüber den ICAO Stage 4-Forderungen

  • Reduzierung der
    NOx-Emissionen

    55 Prozent gegenüber dem Standard von 2009 (CAEP6)

Die Parameter des Erfolgs:
  • bis zu
    75%
    Lärmreduzierung
  • bis zu
    55%
    weniger Emissionen
  • bis zu
    16%
    weniger Kraftstoffverbrauch