Datenschutzhinweise für Aktionäre

Information der MTU Aero Engines AG zum Datenschutz für Aktionäre

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie als unsere Aktionäre über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die MTU Aero Engines AG, München („MTU“) und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

MTU Aero Engines AG

Dachauer Straße 665

D-80995 München

E-Mail: info@mtu.de

Website: www.mtu.de

Die Datenschutzbeauftragte der MTU ist: 

Helga Schorr

MTU Aero Engines AG

Dachauer Straße 665

D-80995 München

E-Mail: MTU.DSB@mtu.de 

Mit der Führung des Aktienregisters der MTU ist beauftragt die Computershare Deutschland GmbH & Co.KG, München.

2. Zweck, Umfang und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Aktiengesetzes (AktG) sowie aller weiterer relevanten Vorschriften.  

Da die Aktien der MTU Namensaktien sind, sind wir nach § 67 Abs. 1 AktG zu einer Erhebung von personenbezogenen Daten verpflichtet. Demgemäß sind Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum sowie die Stückzahl der Aktien und Ihre Aktionärsnummer  in das Aktienregister einzutragen. Die Erhebung der Daten erfolgt regelmäßig über die beim Erwerb und bei der Verwahrung tätig werdenden Kreditinstitute. Durch diese werden auch weitere für die Führung des Aktienregisters erforderliche Daten erfasst, wie z.B. Nationalität und Geschlecht.  

Die Kreditinstitute übermitteln die Daten an die Clearstream Banking AG, Eschborn,  die als Verwahrstelle für die MTU agiert. Über diese wiederum werden die  Daten an den Aktienregisterführer der MTU weitergeleitet.  

Die so erhobenen Daten werden zu den aktienrechtlich vorgesehenen Zwecken verwendet, wie der Führung des Aktienregisters und der Durchführung der Hauptversammlungen. Daneben verwenden wir die Daten zu statistischen Zwecken, wie z.B. der Darstellung der Aktionärsentwicklung oder der Anzahl der Aktientransaktionen.  Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen auch zur Erfüllung aufsichtsrechtlicher Vorgaben oder aktien-, handels- oder steuerrechtlicher Pflichten herangezogenen werden, wie z.B. dem Nachweis der Bevollmächtigung an den Stimmrechtsvertreter nach § 134 Absatz 3 Satz 5 AktG . Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verwendung der Daten ist Aktiengesetz in Verbindung mit Artikel 6 Absatz 1c) und 4 der DSGVO. Eine weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt.  

3. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Die MTU bedient sich externer Dienstleister zur Führung des Aktienregisters (s. Ziffer 1) und zur Abwicklung der Hauptversammlung (HV-Dienstleister, Drucker, Versanddienstleister), die zur Durchführung dieser Aufgaben Zugang zu Ihren von uns erfassten personenbezogenen Daten erhalten. Mit diesen Dienstleistern sind Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Eine weitere Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten kann an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten erfolgen z.B. bei Überschreiten bestimmter Stimmrechtsschwellen. Weiter können andere Aktionäre auf der Hauptversammlung Einsicht erlangen in das Teilnehmerverzeichnis, das nach § 129 AktG zu erstellen und zugänglich zu machen ist.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Aktien-, handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten können eine Speicherfrist von bis zu 10 Jahren vorsehen. Eine Speicherung kann auch für die Zeit erfolgen, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können, das heißt innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfristen.  

5. Ihre Betroffenenrechte

Sie können von dem Verantwortlichen unter der in Ziffer 1 genannten Anschrift Auskunft über Ihre gespeicherten Daten verlangen. Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Hierzu können Sie sich zum Beispiel mit der Einladung zur Hauptversammlung versandten Vorlagen bedienen. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vornehmen. Weiter haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung oder eine Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern wir Ihre Daten nicht zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen benötigen. Sie haben weiter das Recht, nach entsprechender Authentifizierung, in die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, Einsicht zu nehmen.

6. Recht auf Widerruf

Werden Daten von Ihnen zur Wahrung berechtigter Interessen von uns verarbeitet, können Sie dieser Verarbeitung jederzeit unter der in Ziffer 1 genannten Adresse widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergaben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn, die MTU kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.  

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei unserer Datenschutzbeauftragten unter den unter Ziffer 1 genannten Adressdaten oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörden zu:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach, www.lda.bayern.de/de/kontakt.html

Stand dieser Information: Mai 2018