Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2020

München, 29. Juni 2020 – Live reinschauen, live reinhören, live fragen: Unter diesem Motto veranstaltet die MTU Aero Engines am Freitag, 3. Juli, ihren diesjährigen Tag der Ausbildung. Er ist eine Premiere, denn nicht nur das Motto ist neu sondern auch das Format: Da in Covid-19-Zeiten keine Informationsveranstaltung vor Ort möglich ist, lädt die MTU über instagram zu einer virtuellen, interaktiven Veranstaltung ein.

Weiterlesen

München, 22. Juni 2020 – Fliegen ohne Emissionen – ist das möglich? Es ist diese Vision, die die MTU Aero Engines, Deutschlands führenden Triebwerkshersteller, antreibt. Wie das Unternehmen dieses ambitionierte Ziel erreichen will, zeigt der auf sustainability.mtu.de erschienene Nachhaltigkeitsbericht 2019. Herzstück bildet die Technologie-Roadmap Clean Air Engine Agenda. Sie stellt bei der Produktentwicklung klare Ziele für den Klimaschutz und die Reduzierung des Fluglärms in den Mittelpunkt. „Die Krise durch die Coronavirus-Pandemie zeigt uns einmal mehr, dass verantwortungsvolles und entschlossenes Handeln wichtig ist. Wir arbeiten weiter an notwendigen Veränderungen für eine nachhaltigere Zukunft und bleiben zuversichtlich, dass wir dabei viel erreichen können“, betont MTU-CEO Reiner Winkler.

Weiterlesen

Ludwigsfelde, 22. Juni 2020 – Der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke, bekräftigte bei einem Besuch des Triebwerksherstellers MTU seine Unterstützung für die Zukunft des Standort Ludwigsfelde. Dieser steht derzeit vor enormen Herausforderungen: Angesichts der Coronavirus-Pandemie (Covid-19) kam der weltweite Luftverkehr Mitte März 2020 innerhalb weniger Tage nahezu komplett zum Erliegen. Eine Erholung des Luftverkehrs wird mehrere Jahre dauern. Für den auf Triebwerksinstandhaltung spezialisierten MTU-Standort in Ludwigsfelde droht damit ein deutlicher Auslastungsausfall.

Weiterlesen
[Translate to Deutsch:]

München, 17. Juni 2020 - Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG wird weiter von Klaus Eberhardt (72) geführt. Dies hat der Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung einstimmig beschlossen. Mit der Kontinuität an der Spitze des Aufsichtsrats soll den besonderen Herausforderungen durch die Corona-Krise Rechnung getragen werden. 

Weiterlesen

München, 17. Juni 2020 – Führungswechsel am Betriebsstandort der MTU Aero Engines in Erding: Seit Anfang Juni ist Michael Hergeth (48) neuer Leiter. Er ist seit 20 Jahren in verschiedenen Leitungsfunktionen bei der MTU tätig, zuletzt führte er die Teileinstandsetzung am Standort München. Er trat die Nachfolge von Gerhard Bähr an, der eine neue Aufgabe für die MTU übernehmen wird.

Weiterlesen

Hannover, 14. Mai, 2020 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter für maßge-schneiderte Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und ihr langjähriger Kunde Aerologic GmbH haben ihren Exklusivvertrag zur Instandhaltung von GE90-110B-Triebwerken um weitere zwölf Jahre verlängert. Der Vertrag umfasst mehrere Aspekte des PERFORMPlus-Angebots der MTU Maintenance, darunter Engine Trend Monitoring, Flottenmanagement und On-Site-Serviceleistungen sowie die Bereitstellung von Ersatztriebwerken. 

Weiterlesen

München, 30. April 2020 – Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Quartal 2020 einen Umsatz in Höhe von 1.272,7 Mio. € erwirtschaftet, 13 % mehr als im Vergleichsquartal (1-3/2019: 1.131,2 Mio. €). Aufgrund des Umsatzmix ging das operative Ergebnis um 3 % von 187,6 Mio. € auf 181,8 Mio. € zurück. Die bereinigte Ergebnismarge lag bei 14,3 % (1-3/2019: 16,6 %). Der Gewinn nach Steuern erreichte 128,0 Mio. € nach 133,5 Mio. € im gleichen Vorjahreszeitraum.

Weiterlesen

München, 14. April 2020 – Im Anschluss an die derzeitige dreiwöchige Betriebsunterbrechung plant die MTU Aero Engines an ihren deutschen Standorten einen schrittweisen Wiederanlauf des Betriebs. Die Kapazitäten werden entsprechend der Nachfrage und der Situation in der Zulieferkette erhöht. Für den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter sind umfangreiche Maßnahmen vorbereitet worden.

Weiterlesen

München, 26. März 2020: Der Vorstand der MTU Aero Engines AG (die "Gesellschaft") nimmt die Jahresprognose für das Jahr 2020 zurück. Dies hat das Unternehmen heute aufgrund der Bewertung von gegenwärtig für wahrscheinlich gehaltenen Marktszenarios und  eines erarbeiteten Kataloges von Maßnahmen zur Ausgabenreduzierung beschlossen. Die bisherige Prognose war am 20. Februar 2020 veröffentlicht worden und stand bereits unter dem Vorbehalt, sie ggf. im Jahresverlauf wegen der Corona-Pandemie überprüfen zu müssen.

 

Weiterlesen