Aktuelle Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen 2019

Worker on a PW2000

Hannover, 10. April 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, behält das Triebwerkprogramm PW2000 noch mindestens 10 weitere Jahre im Portfolio. Dank leistungsstarker und zugleich kosteneffizienter Lösungen konnte das Unternehmen im Laufe der letzten Monate bei diesem Antrieb einen Auftragseingang im Gesamtwert von mehr als 700 Millionen US-Dollar verzeichnen. 

Weiterlesen
GE90 Onsite-Maintenance

Hannover, 9. April 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Flugzeugtriebwerke, hat mit United Airlines einen Zwölf-Jahres-Vertrag für die Instandhaltung von GE90-115B abgeschlossen. Die Fly-by-Hour-Vereinbarung umfasst die Instandhaltung, Reparatur und Überholung von 49 Triebwerken für die Boeing 777-300ER-Flotte der Fluggesellschaft und beinhaltet MTU-eigene Reparaturen sowie das Engine Trend Monitoring.

Weiterlesen
VALUEPlus MTUPlus Program

Hannover, Atlanta, 8. April 2019 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe, stellt bei der internationalen Fachmesse MRO Americas in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia ihr neu definiertes Serviceportfolio, MTUPlus Intelligent Solutions, vor. Dieses Leistungsangebot ist speziell auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Es richtet sich sowohl an Betreiber, die zur Kostenkontrolle und -optimierung zunehmend passgenaue Lösungen für den gesamten Lebenszyklus ihrer Triebwerke benötigen, als auch an Eigentümer und Leasinggeber, für die Restwert und Betriebs- und Instandhaltungskosten von höchster Bedeutung sind. Das neue Portfolio umfasst die vier maßgeschneiderten Pakete PERFORMPlus, SAVEPlus, VALUEPlus und MOVEPlus sowie zusätzliche Betreuungsleistungen im Rahmen des SERVICEPlus-Pakets für einmalige und Ad-hoc-Bedarfe. 

Weiterlesen

Langenhagen, 21. März 2019 – 2018 war erneut ein Rekordjahr für die MTU Maintenance: Die Instandhaltungssparte der MTU Aero Engines AG verbuchte Aufträge im Wert von fast 4,4 Milli-arden Dollar und übertraf damit zum ersten Mal in ihrer Geschichte die 4-Milliarden-Marke. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 300 Verträge abgeschlossen, davon entfielen 46 auf neue MRO-Kunden. 

Weiterlesen

München, 26. Februar 2019 – Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat sich in der heu-tigen Aufsichtsratssitzung dem Dividendenvorschlag des Vorstands angeschlossen: Für das Geschäftsjahr 2018 wollen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 11. April 2019 eine Dividende von 2,85 € je Aktie zur Abstimmung vorschlagen. Das ist eine Steige-rung um 55 Euro-Cent oder 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Weiterlesen

München, 20. Februar 2019 – Die MTU Aero Engines AG hat im Geschäftsjahr 2018 erneut Rekordwerte erzielt: Die neue Umsatz-Höchstmarke liegt mit 4.567,1 Mio. € um 17 % über dem Vorjahreswert (2017: 3.897,4 Mio. €). Das operative Ergebnis stieg ebenfalls um 17 % auf den neuen Höchststand von 671,4 Mio. € (2017: 572,5 Mio. €). Der Gewinn nach Steuern übertraf den bisherigen Höchstwert von 404,9 Mio. € aus dem Jahr 2017 um 18 %  und erreichte 479,1 Mio. €.

Weiterlesen

München, 18. Februar 2019 – In ihrem Werksmuseum an der Dachauer Straße hütet die MTU Aero Engines Zeugnisse allen Epochen der motorisierten Luftfahrt. Viermal im Jahr macht Deutschlands führender Triebwerkshersteller die einzigartige Sammlung der interessierten Öffentlichkeit zugänglich. Das diesjährige MTU-Museumsjahr startet am kommenden Sonntag, 24. Februar. An diesem Tag können Besucher das Museum von 13 bis 16 Uhr besichtigen. 

Weiterlesen

6. Februar 2019, Gennevilliers (Frankreich) - Safran Aircraft Engines und MTU Aero Engines übernehmen gemeinsam die Führungsrolle bei der Entwicklung, Fertigung und Betreuung des Antriebs für das Kampfflugzeug der nächsten Generation. Das haben die beiden Triebwerkshersteller heute im Beisein der französischen sowie der deutschen Verteidigungsministerin, Florence Parly und Ursula von der Leyen, offiziell bekannt gegeben. Das zukünftige Kampfflugzeug ist Bestandteil des deutsch-französischen Luftverteidigungssystems FCAS (Future Combat Air System) und soll 2040 in Dienst gestellt werden mit dem Ziel, die heutige Generation von Eurofighter und Rafale zu ergänzen.

Weiterlesen

München, Rzeszów, 11. Januar 2019 – In jedem Getriebefan (GTF) für die A320neo von Airbus steckt Technologie der MTU Aero Engines, Deutschlands führendem Triebwerkshersteller. Die Niederlassung des Unternehmens in Polen, die MTU Aero Engines Polska, hatte vor rund dreieinhalb Jahren die erste Niederdruckturbine für den Getriebefan vom Typ PW1100G-JM montiert; Ende des Jahres 2018 hat der Standort in Polen nun das 1000ste Modul fertiggestellt und an Pratt & Whitney ausgeliefert. Damit hat die MTU einen weiteren Meilenstein für den Serienhochlauf des zukunftweisenden Antriebsprogramms am Standort in Rzeszów erreicht.
 

Weiterlesen