[Translate to Deutsch:]

Presse Archiv Detail

Bester Instandsetzer: Leser wählen MTU Maintenance auf den 1. Platz

München, 28. Mai 2010 – Die MTU Maintenance ist ausgezeichnet worden: Die Leser der internationalen Fachzeitschrift Aircraft Technology Engineering & Maintenance (ATE&M) haben das Unternehmen zum weltweit besten Instandhaltungsbetrieb für zivile Triebwerke gekürt. Der ATE&M Award wird jährlich vergeben. Das Besondere daran ist, dass Vorauswahl und Abstimmung online erfolgen und von den Lesern selbst vorgenommen werden; eine separate Jury gibt es nicht. Stimmberechtigt sind ausschließlich Mitarbeiter von Fluggesellschaften und Zulieferunternehmen.

„Die direkte Wahl macht den Preis besonders wertvoll und zeigt das große Vertrauen unserer Kunden in unsere Arbeit“, erklärte Dr. Stefan Weingartner, Vorstand Zivile Instandhaltung der MTU Aero Engines. „Ich bin sehr stolz, dass die MTU gewonnen hat.“

Der Preis wird in zwölf Kategorien verliehen - eine davon ist die „Best Engine MRO“, in der die MTU Maintenance gepunktet hat. Durchgesetzt hat sie sich unter anderem gegen General Electric und die Lufthansa Technik.


Über die MTU Aero Engines
Die MTU Aero Engines ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller und eine feste Größe in der Branche. Sie hat weltweit rund 7.600 Mitarbeiter und ihr Umsatz lag im Geschäftsjahr 2009 bei rund 2,6 Milliarden Euro. Die MTU Maintenance ist weltweit der größte unabhängige Instandhalter ziviler Triebwerke und unterhält Tochtergesellschaften in allen wichtigen Weltregionen und Märkten. Im militärischen Bereich ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Flugtriebwerke der Bundeswehr. Technologisch ist sie führend bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Herstell- und Reparaturverfahren.