[Translate to Deutsch:]

Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik am Standort Hannover

Dein Aufgabenfeld als Lagerlogistiker:

Du beschäftigst Dich mit logistischen Planungs- und Organisationsprozessen. Insbesondere zählen die Warenannahme, die Lagerhaltung und der Versand von Gütern zu den Aufgaben eines Lagerlogistikers, ebenso wie das Planen von Touren und qualitätssichernde Maßnahmen der Lagerlogistik. Die Ausbildung hat einen kaufmännischen Schwerpunkt.

Der Ablauf Deiner Ausbildung:

Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre, bei überdurchschnittlicher betrieblicher und schulischer Leistung kannst Du vorzeitig zur Abschlussprüfung zugelassen werden.

Das erste Jahr:

  • Grundlegende Schulungen der Lagerpolitik
  • Annahme sowie quantitative und qualitative Kontrolle von Gütern
  • Unterscheidung und Handhabung von Gütern nach Beschaffenheit und Verwendung
  • Beachtung von Normen, Maße, Mengen- und Gewichtseinheiten
  • Prüfung der Begleitpapiere nach betrieblichen Vorgaben, auf Richtigkeit und Vollständigkeit, unter Berücksichtigung von Zoll- und Gefahrgutvorschriften
  • Schadensbeurteilung und Mängelbeseitigung veranlassen
  • Lagerung von Gütern: Gesetzliche Vorgaben, Lagerhaltung, Wegeoptimierung, Volumenberechnung
  • Bearbeitung und Transport von Gütern im Betrieb: Inventur, Sichtkontrolle, Lagerkosten, Fördersysteme

Das zweite Jahr:

  • Kommissionierung von Gütern: Regalsysteme, Entnahmearten, Kommissionierungsmethoden, Kontrolle
  • Verpacken von Gütern: Funktionen, Volumen und Masse, Sperrgut
  • Verladung von Gütern: Nutzlast, Verladesysteme, Flächen- und Volumenberechnung, Sicherheitstechniken
  • Planung von Touren: Standortvorteile, Straße, Wasserstraße, Luftwege, Schiene
  • Handhabung von Gefahrgüter, gefährliche Arbeitsstoffe, Zollgut, verderbliche Ware unter Beachtung von Kennzeichnungen und Symbolen
  • Beachtung von gesetzlichen und betrieblichen Vorschriften bei Verpackung und Transport
  • Feststellung von Abweichungen in logistischen Prozessen Beseitigung dieser
  • Auswahl der Transportverpackungen und Füllmaterialien hinsichtlich Güterart, Transportart, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Erhalt der Qualität und des Werts der Güter während ihrer Lagerzeit

Das dritte Jahr:

  • Versendung von Gütern: Lieferschein, Frachtbrief, Ausfuhrbeschränkungen
  • Beschaffung  von Gütern: INCOTERMS, Verträge, Zahlungsverkehr
  • Optimierung logistischer Prozesse: Total Quality Management, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Just in time, ökonomisches Prinzip
  • Ermittlung und Auswertung von Kennzahlen: Lieferschein, Rechnung, Umsatzerlöse
  • Mitwirkungen bei der Erstellung eines Tourenplanes
  • Sicherstellung des Informations- und Materialflusses als Teil des logistischen Prozesses
  • Mitwirkung bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen
  • Berechnung, Auswertung und Dokumentation von Lagerkennzahlen
  • Disposition von Lade- und Transporthilfsmittel

Während der gesamten Ausbildung wird den Auszubildenden vermittelt:

  • Welche gegenseitigen Rechte und Pflichten bestehen
  • Woraus das Arbeits- und Tarifrecht besteht
  • Wie der Ausbildungsbetrieb aufgebaut und organisiert ist
  • Worauf bei der Arbeit geachtet werden muss, um Sicherheit und Gesundheitsschutz zu gewährleisten
  • Worauf geachtet werden muss, um den Schutz der Umwelt zu sicherzustellen

Das erwarten wir von Dir:

Du solltest einen guten qualifizierten Hauptschulabschluss oder die mittlere Reife mitbringen.

Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • Gute Kenntnisse in den berufsrelevanten Fächern Mathematik und Deutsch
  • Englische Sprachkenntnisse
  • Technisches und kaufmännisches Interesse
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Logisches Denkvermögen und Ordnungssinn
  • Körperliche Belastbarkeit und Fitness sowie handwerkliches Geschick
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Mögliche Einsatzbereiche nach Deinem Abschluss:

  • Warenannahme
  • Kommissionierung
  • Beschaffung

zur Online Bewerbung

Ihren Auszubildenden bietet die MTU auch die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung an internationalen Austauschprogrammen teilzunehmen.

Besuch uns auf