[Translate to Deutsch:]

Presse Archiv Detail

MTU Aero Engines AG: Dividende soll auf 2,85 € steigen

München, 26. Februar 2019 – Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat sich in der heu-tigen Aufsichtsratssitzung dem Dividendenvorschlag des Vorstands angeschlossen: Für das Geschäftsjahr 2018 wollen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 11. April 2019 eine Dividende von 2,85 € je Aktie zur Abstimmung vorschlagen. Das ist eine Steige-rung um 55 Euro-Cent oder 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Damit setzen wir den Trend der vergangenen Jahre fort und danken unseren Aktionären, in-dem wir dem erneuten Rekordergebnis der MTU die bislang höchste Dividendenausschüttung folgen lassen“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Eberhardt nach der Sitzung. Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender der MTU Aero Engines AG, ergänzte: „Die MTU ist auch 2019 wieder auf Rekordkurs. Für die MTU-Aktionäre sollte es sich also lohnen, uns auch weiterhin ihr Vertrauen zu schenken.“

Die Dividende wird nach der Beschlussfassung durch die Hauptversammlung am 16. April 2019 an die Aktionäre ausgezahlt.

Kontakt

Eckhard Zanger
Leiter Unternehmens-kommunikation und Public Affairs
Tel: +49 89 1489 9113
Fax: +49 89 1489 2172
eckhard.zanger@mtu.de
Tel: +49 89 1489 9113
Fax: +49 89 1489 2172
eckhard.zanger@mtu.de
Eva Simon
Pressesprecherin Finanzen
Tel: +49 (0)89 1489 4332
Fax: +49 (0)89 1489 8757
eva.simon@mtu.de
Tel: +49 (0)89 1489 4332
Fax: +49 (0)89 1489 8757
eva.simon@mtu.de

Über die MTU Aero Engines

Die MTU Aero Engines AG ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2018 haben rund 10.000 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von rund 4,6 Milliarden Euro erwirtschaftet.